Festliche Sandwichtorte


Rezept speichern  Speichern

Smörgåstårta - für eine Springform von 24 cm

Durchschnittliche Bewertung: 4.66
 (54 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. simpel 01.02.2016



Zutaten

für
½ Salatgurke(n)
6 Radieschen
3 m.-große Ei(er)
400 g Frischkäse
400 g Frischkäse, (mit Meerretich), oder die beiden Zutaten (Frischkäse und 2 EL Meerrettich aus dem Glas) miteinand
400 g Kräuterfrischkäse, oder die beiden Zutaten (Frischkäse und 1 Bund Schnittlauch) miteinander vermischen
400 g Schmand, alternativ saure Sahne
etwas Salz und Pfeffer
20 Scheibe/n Sandwichtoast
200 g Räucherlachs
130 g Gouda, gerieben
½ Bund Kerbel, alternativ Petersilie
½ Bund Dill
150 g Garnele(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Schön und lecker – so soll Essen sein. Diese raffiniert geschichtete Sandwichtorte erfüllt zweifellos diese Kriterien!

Gurke und Radieschen waschen und in dünne Scheiben hobeln. Die Eier in ca. zehn Minuten hart kochen.

Den Schmand dritteln, auf die drei Frischkäsesorten verteilen, optional mit Salz und Pfeffer würzen und alles miteinander cremig verrühren.

Auf eine Tortenplatte den Außenring einer Springform oder einen Torten-/Backring stellen (Durchmesser ca. 24 cm).

Den Boden mit vier Sandwichscheiben auslegen und dabei passend zurechtschneiden, sodass die Form ausgefüllt ist. Die Scheiben vollständig mit der Hälfte des Meerrettichfrischkäses bestreichen und diesen dann mit der Hälfte vom Räucherlachs belegen.

Darauf wieder vier Sandwichscheiben anordnen, diese mit der Hälfte vom Kräuterfrischkäse bestreichen, die Hälfte des geriebenen Käses darüber streuen und mit einigen Scheiben Gurke und Radieschen belegen.

Noch mal jeweils eine Schicht mit Räucherlachs bzw. geriebenem Käse aufschichten. Die letzte Schicht mit Sandwichscheiben abdecken.

Springform bzw. Torten-/Backring entfernen und die Sandwichtorte ringsherum mit dem Naturfrischkäse einstreichen. Optimal eignet sich dafür ein Palettenmesser. Anschließend für 15 - 30 Minuten kaltstellen.

Von den gewaschenen und trocken geschüttelten Kräutern die Blättchen bzw. Spitzen abzupfen. Die Hälfte des Dills fein hacken, dann zu den Garnelen geben und beides miteinander vermischen.

Die hart gekochten Eier in Scheiben schneiden und damit die Torte garnieren. Ebenso die Garnelen, Gurken- und Radieschenscheiben sowie Kräuter darauf verteilen. Den Außenrand mit Radieschenscheiben und Kerbelblättchen garnieren.

Viel Spaß bei der Zubereitung und dann recht guten Appetit!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Advokätzchen

Bevor ich zu Ostern diese Torte mache, eine Frage an die, die sie bereits kennen: ist das nicht zu viel frischkäse? Ich meine von der konsestenz, und schmeckt man da überhaupt noch die einzelnen Komponenten? Und ist es möglich/sinnvoll das Brot vorher zu toasten? Ich hab eine Abneigung gegen ungetoastetes weißbrot

16.03.2021 10:38
Antworten
frosch007a

Finde es sehr lecker War gut zu machen Und es sind alle satt geworden

07.03.2021 10:51
Antworten
Nika-Ria

Ist Sandwichtoast etwas anderes als 'normales' Toastbrot? Oder werden Toastbrotscheiben vorher getoastet?

05.03.2021 10:11
Antworten
Pradalein

Wir haben sie zu Sylvester gemacht, wunderbar!! Allerdings nur mit 3 Lagen Brot, ansonsten kpl. nach Rezept. Danke für dieses tolle Rezept und die Inspiration zur Abwandlung (auch an manche Kommentare). LG Sabine

05.01.2020 18:11
Antworten
bina25

Ich hab sie zu Silvester gemacht. Bei uns war wegen den Kids salmie und schinken und Käse drin. Die Idee war super kam überall super an. Danke für die Inspiration.

31.12.2019 17:00
Antworten
neele03

Aussehen 5* Geschmackt 2-3* ziemlich Trocken; geht schwer durch den Hals

01.01.2016 20:06
Antworten
14bein

Ob man das auch einen Tag vorher zubereiten kann ?

30.12.2015 12:59
Antworten
kochkiki

Ja, das geht sogar sehr gut. Wichtig ist nur, dass die Torte in dem Tortenring gelassen und mit Unterplatte fest in Klarsichtfolie eingewickelt wird. In den Kühlschrank geben. Deko dann erst kurz vor dem Verzehr anbringen und am besten mit einem elektrischen Messer aufschneiden. Übrigens kann man die Smörgastorta auch rechteckig herstellen - das ist manchmal einfacher.

08.01.2016 17:27
Antworten
Sunnywauzel

Absolut genial, wird auf jedenfall ausprobiert!

29.12.2015 18:34
Antworten
Esslust

Prima, das freut mich! Viele Grüße :)

08.06.2016 20:22
Antworten