Backen
Ei
Europa
Frankreich
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Käse
Schwein
Tarte
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Quiche Lorraine mit Walnüssen

Klassiker mit Nuss

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 08.12.2015



Zutaten

für

Für den Teig:

200 g Mehl
100 g Butter
1 TL Salz
4 EL Wasser, kalt

Für den Belag:

250 g Speck, gewürfelt
1 Stange/n Lauch, in halbe Ringe geschnitten
3 Ei(er)
200 g Schmand
1 Handvoll Walnüsse, grob gehackt
100 ml Sahne
50 g Käse (Comté)
50 g Parmesan
1 Prise(n) Muskatnuss
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Die ersten vier Zutaten schnell miteinander verkneten und einen homogenen Teig herstellen. Eine halbe Stunde kalt stellen.

In der Zwischenzeit den Lauch und den Speck bei mittlerer Hitze zusammen dünsten. Beiseitestellen und abkühlen lassen.

Schmand, Sahne, Salz, Pfeffer, Eier, Muskat, Comté und Parmesan und Walnüsse verrühren. Danach die Lauch-Speckmischung unterrühren. Alles in eine Tarteform geben, die inzwischen mit dem Quicheteig ausgelegt wurde.

Für ca. 45 Minuten bei 180 Grad im Ofen backen. Falls sie zu dunkel wird, aber noch nicht fertig ist, einfach mit Alufolie abdecken.

Das Rezept ist für eine Tarte- oder Quicheform berechnet.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Watzfrau

Eine superleckere Variante! Ich hatte heute Freundinnen zu Besuch, da ist für meinen Mann kein Stück mehr übriggeblieben.

26.04.2018 01:01
Antworten