Kokosmehl Pancakes


Rezept speichern  Speichern

Low Carb Pfannkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.78
 (30 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 07.12.2015



Zutaten

für
2 große Ei(er)
1 EL Erythrit (Zuckerersatz) (Xucker light)
Prisen Vanille, gemahlen oder Aroma
1 EL, gehäuft Kokosmehl (Dr.Goerg)
1 TL, gestr. Weinsteinbackpulver oder normales Backpulver
80 ml Kokosmilch oder Vollmilch 3,8 % Fett
Kokosöl und/oder Butter zum Backen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Eier in einen Messbecher geben. Das Erythrit zugeben und zusammen mit dem Mixer schaumig aufschlagen. Einen gehäuften EL Kokosmehl und ein wenig Backpulver dazugeben, solange mixen, bis die Klümpchen weg sind. Nun die Milch dazugießen und weiter mixen. Das ist so eine Sache mit der Konsistenz, denn ich mag Pfannkuchen eher dünn und nicht so dicklich, deswegen gebe ich soviel Milch dazu, dass es etwas flüssiger ist. Das muss jeder für sich ausprobieren und hängt auch stark von der Eigröße ab, bitte probieren.

In einer großen Pfanne löse ich je Backvorgang ca. einen TL Kokosöl und Butter auf und gebe drei Kleckse, etwa handtellergroß, vom Teig rein. Die Pancakes sollten nun von der ersten Seite so lange backen, bis es oben trocken ist, dann lassen sie sich leicht wenden, denn der Teig ist eher brüchig, zumindest mein flüssiger, und die zweite Seite nur kurz bräunen.

Mit meinem flüssigen Teig werden es ca. 8 - 9 kleine Pfannkuchen, die ich alleine esse. Bei mir gibt es Kirschmarmelade dazu, selbst gemacht vom eigenen Baum, aber auch hier, jeder wie er mag.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

metscherse

Hallo, heute mal versucht, leider wurde der teig nicht fest ..... sah eher aus wie ein Rührei :-( aber trotzdem lecker ;-)

01.07.2020 11:15
Antworten
Sabine0412

ich habe das Rezept heute aus probiert.Hat alles geklappt ( hab aber richtigen Zucker fenommen) nur schmeckte nicht so doll..🤔 so griesellig & trocken !! Gehört das so? Habe das 1x Kokosmehl ausprobiert.

23.02.2020 17:14
Antworten
Leni512

Hallo Sabine, das gehört leider wirklich so 🤷🏽‍♀️ Kokosmehl ist wirklich gewöhnungsbedürftig, ich glaube das hat jeder 🤷🏽‍♀️ Ich habe immer nur das von Dr. Goerg und somit keinen Vergleich. Ich Verzichte komplett auf normales Mehl/Getreide und Zucker, für mich ist kokosmehl inzwischen wie für normale Esser das Mehl. Alles nur Gewohnheiten. LG

24.02.2020 10:37
Antworten
mischitz2

Es war sehr flüssig, habe daher ein wenig mehr kokosmehl rein getan und dann war perfekt:) DANKE:)

09.02.2020 08:32
Antworten
Wölfli_schlemmt

Ist das Rezept auch für Low Carb geeignet?

17.05.2019 13:57
Antworten
SarahCupcake

Verwende nur das Eiklar für die Pancakes, klappt auch super! Und hat so viel weniger fett. Danke für die Idee!

11.05.2016 07:38
Antworten
Leni512

Danke Sarah :) ja ich hab es leider mit dm Fett, das meide nicht mehr :D alles schmeckt um längen besser und dieser Haufen Pancakes trägt mich fast 6 Std. das ist das was ich will. LCHF halt

12.05.2016 18:34
Antworten
Isa54

Für meinen Geschmack etwas zu süß, aber das kann man ja anpassen:) ich hab die flüssigkeit weggelassen und alles aufeinmal in eine kleine pfanne gegossen. ergab perfekt einen schönen dicken und saftigen pancake:)

24.01.2016 10:07
Antworten
Leni512

lach...echt zu süß? Das Ery ist sehr knapp bemessen auf die Menge. Je nachdem was ich dazu ess. Meine selbstgemachten Marmeladen sind meist nur Fruchtpürree mit Eigenzucker...das Kokosmehl an sich ist kaum süß, da gibts bestimmt unterschiede.

12.05.2016 18:31
Antworten
Leni512

Heute hatte ich keine Milch/Kokosmilch, ein halber Becher (120g) 20% Quark und nen Schluck Leitungswasser musste herhalten...Backpulver weggelassen. Konsistenz wie Lava. ;) Zum Wenden den dünnsten Wender, den es wohl gibt nutzen. Die Pancakes sind sehr saftig geworden, mein Mann find es besser...ich versuche für mich Milchprodukte zu meiden ;)

13.12.2015 12:17
Antworten