Braten
Frühling
Geflügel
Hauptspeise
Schnell
Sommer
einfach
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hähnchenbrustfilet in Basilikum-Sahne-Sauce

Durchschnittliche Bewertung: 4.43
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 07.12.2015



Zutaten

für
2 Hähnchenbrustfilet(s)
250 ml Weißwein
1 Becher Sahne
1 TL Geflügelbrühe, instant
3 EL Öl
viel Basilikum, gerebelt
etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Das Öl in einer hohen Pfanne erhitzen. Die Hähnchenbrustfilets am Stück im heißen Öl anbraten und mit viel Basilikum, etwas Salz und Pfeffer würzen. Alles mit Weißwein ablöschen und kurz aus der Pfanne nehmen. Die Sahne in die Pfanne gießen und kurz aufkochen lassen. Die Geflügelbrühe hinzufügen und alles mit Salz, Pfeffer und Basilikum abschmecken. Die Sauce noch ca. 10 Minuten einkochen lassen.

Reis passt ideal zu diesem Gericht.

Tipp: Sollte kein Weißwein vorhanden sein, kann dieser recht gut durch Balsamico Essig ersetzt werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Knuffi81

Danke Chefkoch_Heidi. Ach ich hab grad keine Instant Brühe da, geht auch ein Brühwürfel?

15.07.2019 17:43
Antworten
Chefkoch_EllenT

Brühwürfel geht auch. Ich würde bei einem Würfel, der für 1/2 Liter Brühe gedacht ist, erstmal nur 3/4 davon nehmen und abschmecken, ob der Rest auch noch nötig ist. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

16.07.2019 09:40
Antworten
Knuffi81

„VIEL“ Basilikum, geht da auch ne genauere Mengenangabe?

15.07.2019 11:11
Antworten
Chefkoch_Heidi

Bei gerebeltem Basilikum kommt es sehr darauf an, ob es noch aromatisch ist. Wenn ja, sollte 1 TL genügen. Besser fände ich, die frischen Blätter von 2 - 3 Stielen abzuzupfen und zerzupft hinzuzufügen. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

15.07.2019 12:44
Antworten
ACMC

In der Variante, in der ich es koche, bedeutet "viel" 2-4 EL gerebelten Basilikum. Ich habe es aber auch schon mit frischem Basilikum oder mit frischem und gerebeltem Basilikum zubereitet. Ist am Ende aber einfach Geschmacksache - schmecke es solang ab, bis es meine Geschmacksknospen erfreut ;-)

25.07.2019 13:41
Antworten
Happiness

Hallo Ein schönes Gericht, wir haben dazu Rigatoni gegessen. Den Basilikum gebe ich ganz zum Schluss dazu, ausserdem noch ein paar geröstete Pinienkerne. Liebe Grüsse Evi

15.03.2019 15:00
Antworten
Hobbykoch-Doreen

Wurde heute getestet und für lecker befunden. Ich habe das Fleisch auch klein geschnitten angebraten. 1 kleine Zwiebel und 2 Knobizehen dazu. Ich finde am besten schmeckt Baquette dazu.

13.06.2018 18:24
Antworten
antonia_ck

Das Rezept ist toll. Schnell, unkompliziert und extrem lecker. Das wird es bei mir nun öfter geben. Ich habe das Fleisch auch klein geschnitten. So konnte es auch die Soße viel besser aufnehmen. Das Fleisch habe ich mit Zwiebeln angebraten.

09.02.2017 13:42
Antworten
leneb

Sehr, sehr leckere Soße. Ich hab das Hühnchen in Stücke geschnitten, da es so dick war. Dazu Risotto und Salat. 5 Punkte :)

10.02.2016 20:19
Antworten
JKLAES

Das Rezept ist einfach nur lecker. Ein Traum wenn man gerne Geflügel mag und mal ein bisschen ausgefallener kochen möchte. Es ist nicht besonders zeitaufwendig und schmeckt trotzdem sehr, sehr lecker. Dazu schmecken Reis und Salat. Danke fpro das tolle Rezept A+M :-)

08.02.2016 13:54
Antworten