Cannelloni mit Grünkern


Rezept speichern  Speichern

vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 06.12.2015



Zutaten

für
1 Paket Cannelloni
250 g Grünkern
750 ml Gemüsebrühe
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 EL Olivenöl
n. B. Ketchup
2 EL Margarine
2 EL Mehl
500 ml Milch
n. B. Salz und Pfeffer
Muskat, geriebener

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Grünkern in der Gemüsebrühe nach Anweisung zubereiten. In einer Pfanne die gewürfelte Zwiebel und klein gehackten Knoblauch in Olivenöl anschwitzen.

Die Restbrühe abgießen und den Grünkern mit der Zwiebelmischung und reichlich Ketchup abschmecken. Die Mischung in die Cannelloni einfüllen und diese in eine Auflaufform legen. Die Mengen ergeben ca. 18 Stück.

Eine Mehlschwitze aus Mehl, Margarine und Milch herstellen. Dazu die Margarine in der Pfanne anschwitzen. Das Mehl einrühren. Die Milch aufgießen und weiter rühren. Aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Die Mehlschwitze über die Cannelloni gießen, bis die Cannelloni bedeckt sind. Die Cannelloni nach Packungsanleitung im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten bei 175 °C backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Britta901

Sehr lecker. Ich habe eine Dose Tomatenstücke in die Auflaufform gegeben, darauf die Cannelloni geschichtet und zum Abschluss die Béchamelsauce darüber gegeben. Die angegebene Zeit und Temperatur hat genau gepasst.

29.01.2020 17:13
Antworten
gebhardkatrin

Habe das für meine Nichte gekocht, sie isst kein Fleisch. Meinem Sohn hat es auch geschmeckt.

20.02.2016 15:10
Antworten
AnnikaHoffmann

Lecker. Hab's mit Grünkernschrot zubereitet, mich sonst aber genau ans Rezept gehalten. Der Ketchup gibt der Füllmasse noch das gewisse Etwas, finde ich.

08.12.2015 21:19
Antworten
tinabera

Das mußte ich gleich nachkochen. Einfach genial. Hat uns allen super geschmeckt. Das nächste mal werde ich noch etwas Käse drüber streuen.

08.12.2015 20:56
Antworten