Saftspießbraten


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit Räucherspeck und Knoblauch

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 06.12.2015



Zutaten

für
1 kg Schweinenacken
½ Zwiebel(n)
6 Zehe/n Knoblauch
1 Möhre(n)
3 Gewürzgurke(n)
100 g Schinkenspeck, geräuchert, gewürfelt
70 g Butter
Paprikapulver
Gewürzmischung (Steakgewürz)
Salz
Zitronensaft
Mehl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Bei Zubereitung im Backofen, den Backofen auf ca. 160 Grad vorheizen. Ich empfehle die Zubereitung im Grill mit Backburner auf einem Drehspieß.

Zwiebel, Gurken, Möhre und drei der sechs Zehen Knoblauch fein würfeln und mit den Speckwürfeln mischen.

Das Fleisch mit Schmetterlingsschnitten drei bis vier mal öffnen, aber nicht durchschneiden. Mit Steakgewürz innen würzen. In die Schnitte des Fleisches 2/3 der Würfelmischung einfüllen. Den Braten mit einem Bindfaden zu einem Spießbraten zusammenbinden und großzügig mit Paprikapulver würzen. Auf eine gleichmäßige Dicke des Bratens achten.

Die verbleibenden Knoblauchzehen teilen und gleichmäßig unter die Fäden stecken. Den Braten auf den Spieß stecken und auf den Grill legen. Langsam bei niedrigen Temperaturen garen, bis die Kerntemperatur ca. 60 Grad hat. Zum Schluss die Temperatur erhöhen, damit es eine krosse Kruste gibt.

Die restliche Würfelmischung im Topf scharf anbraten und die Butter hinzufügen. Etwas Mehl mit anschwitzen und mit Wasser ablöschen. Etwas Zitronensaft hinzufügen und mit Salz und Paprikapulver abschmecken.

Die Sauce zum Braten reichen. Dazu passt geröstetes, mit Knoblauch eingeriebenes und mit Salz und Olivenöl gewürztes Graubrot.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.