Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.12.2015
gespeichert: 20 (0)*
gedruckt: 389 (8)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.09.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

5 dicke Kartoffel(n)
5 große Pilze
1 m.-große Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
Paprikaschote(n)
1 große Karotte(n)
2 Pck. Blätterteig, XXL, z. B. von Henglein
1 Pck. Feta-Käse
 n. B. Schnittlauch
Eigelb
 n. B. Butter
  Chilisalz
  Paprikapulver
  Öl
  Butter und Mehl für die Form
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kartoffeln, Zwiebel, Paprikaschote, Pilze und Feta-Käse in kleine Würfel schneiden. Die Karotte raspeln und den Schnittlauch klein schneiden.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln mit den Kartoffeln gute 15 Minuten goldbraun braten. Währenddessen gebe ich immer etwas Butter, Paprikapulver und Chilisalz hinzu. Dann gebe ich den gepressten Knoblauch, Pilze, Paprika und Karotten mit in die Pfanne und lasse alles nochmal kurz bei mittlerer Stufe braten. Den Feta-Käse und denn Schnittlauch gebe ich ganz zum Schluss hinzu, damit beides noch frisch schmeckt.

Dann fette ich die Muffinform mit Butter ein und streue sie mit Mehl aus.

Den ersten Blätterteig breite ich aus und steche 8 Kreise aus, je ca. 11 cm groß. Diese lege ich in die Muffinförmchen, drücke den Teig etwas an die Form und befülle sie mit der Masse.
Aus der zweiten Packung steche ich dann 11 Kreise ca. 10 cm groß aus, lege diese über die einzelnen Teilchen und drücke sie mit den Fingern am Rand ganz leicht zusammen.
Damit ihr das letzte Muffinförmchen füllen könnt, müsst ihr etwas Rest von beiden Teigen haben. Dann geht es auf.
Zum Schluss bestreiche ich die Teilchen mit dem Eigelb.

Dann kommt alles bei 180 °C für 30 Minuten in den Backofen. Sie gehen dann noch nach oben auf und bekommen eine goldgelbe Farbe vom Eigelb.

Dazu passt gut Reis mit einer selbst gemachten Tomatensoße oder Gurkensalat.