Vezir parmagi


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Türkische Süßspeise

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. simpel 30.11.2015 735 kcal



Zutaten

für

Für den Sirup:

300 g Zucker
300 ml Wasser

Für den Teig:

600 ml Wasser
100 g Butter
500 g Mehl
½ EL Zucker
1 Prise(n) Salz
3 Ei(er)
1 EL Speisestärke, oder Reismehl
1 EL Grieß

Außerdem:

Öl, zum Frittieren
20 g Pistazien, gemahlen, (optional)

Nährwerte pro Portion

kcal
735
Eiweiß
13,07 g
Fett
23,47 g
Kohlenhydr.
116,26 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Für den Sirup wird der Zucker mit dem Wasser vermischt und ca. 30 Minuten gekocht. Erst müsst ihr den Sirup vorbereiten, weil der Sirup kalt sein muss, wenn ihr ihn später verwendet.

Für den Teig das Wasser in einen Topf hineingeben, die Butter hinzufügen und zum Schmelzen bringen.

Wenn das Wasser anfängt zu kochen, werden Salz, Zucker und nach und nach das Mehl hineingegeben. Unter ständigem Rühren wird so ein Brandteig vorbereitet.

Anschließend den Teig auskühlen lassen und hin und wieder durchrühren, damit keine Kruste entsteht.
Nachdem der Teig ausgekühlt ist, werden die Eier nach und nach in den Teig verknetet. Erst wenn ein Ei richtig in den Teig verarbeitet ist, wird das nächste Ei hineingegeben.

Zum Schluss werden der Grieß und die Speisestärke hinzugefügt.

Der Teig wird in ovale Stücke geformt. Damit der Teig nicht an den Händen klebt, wird eine kleine Schüssel mit Öl bereitgestellt und die Hände immer wieder damit bestrichen.

Die kleinen Teiglinge werden dann in reichlich Öl frittiert und anschließend sofort in den kalten Sirup eingetaucht. Nach eine bis drei Minuten werden sie herausgenommen und mit gemahlenen Pistazien dekoriert.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

TatjanaIlyas

Durch was kann ich Grieß ersetzen wenn ich keinen Zuhause habe? lg

02.12.2015 11:59
Antworten