Pfifferlingsravioli mit Pimpinellesauce und Mangopüree

Pfifferlingsravioli mit Pimpinellesauce und Mangopüree

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

sehr fruchtig und ausgefallen

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 03.12.2015



Zutaten

für

Für den Teig:

250 g Mehl
2 Ei(er)
2 Eigelb
1 EL Olivenöl
Salz zum Bepinseln der Ravioli
2 Ei(er) zum Bepinseln der Ravioli

Für die Füllung:

150 g Pfifferlinge, geputzte
75 g Kartoffel(n), gekochte
1 Zwiebel(n)
Salz und Pfeffer
Öl

Für die Sauce: (Pimpinellesauce)

½ Liter Hühnerbrühe
1 Schalotte(n)
0,2 Liter Sahne
1 Bund Pimpinelle
etwas Butter
etwas Mehl
Salz und Pfeffer

Für das Püree: (Mangopüree)

1 Mango(s)
Salz und Pfeffer
Zucker
Anis

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Für den Nudelteig alle Zutaten miteinander vermischen. Mit den Händen auf der Arbeitsfläche zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig in Klarsichtfolie einwickeln und 15 Min. ruhen lassen.

Für die Füllung die gekochten Kartoffeln durch die Kartoffelpresse drücken. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Die Zwiebelwürfel in einer Pfanne mit Öl anbraten. Die geputzten Pfifferlinge zugeben, mit anschwitzen und mit Salz und Pfeffer würzen. Nun die Pfifferlinge und die durchgedrückten Kartoffeln in einer Schüssel vermengen und nochmals abschmecken.

Nun den Nudelteig dünn ausrollen und mit dem verquirlten Ei bestreichen. Die Pfifferlingsmasse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und im Abstand von 5 cm kirschkerngroß in der oberen Hälfte der Nudelbahn aufspritzen. Die untere Hälfte hochklappen und gut andrücken. Jetzt mit einem gezackten Teigrädchen Vierecke heraus schneiden. Die Ravioli in kochendem Salzwasser ca. 2 - 3 Min. al dente kochen.

Für die Pimpinellesauce die Schalotte schälen und fein würfeln. Etwas Butter in einen Topf geben und die Schalottenwürfel ohne Farbe anbraten. Mit etwas Mehl bestäuben und mit der Hühnerbrühe auffüllen. Die Hälfte der Pimpinelle in die Brühe geben und für 5 Minuten durchköcheln. Jetzt die Brühe durch ein Sieb in einen neuen Topf passieren. Die Sahne zugeben, aufkochen und nochmals abschmecken. Die restliche Pimpinelle abzupfen, fein schneiden und in die Sauce geben.

Für das Mangopüree die Mango schälen und das Fruchtfleisch vom Kern schneiden. Das Fruchtfleisch in 3 cm dicke Scheiben schneiden und auf ein Blech legen. Jetzt die Scheiben mit Salz, Pfeffer, Zucker und etwas Anis von beiden Seiten würzen. Die gewürzten Scheiben in einer Pfanne beidseitig anbraten, herausnehmen und mit dem Zauberstab in einem hohen Gefäß mixen. Nochmals abschmecken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.