Kürbis-Hefefladen

Kürbis-Hefefladen

Rezept speichern  Speichern

deftig mit Speck und Rucola

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 01.12.2015



Zutaten

für

Für den Teig:

400 g Mehl
1 Pck. Trockenhefe
1 TL Salz
1 TL Zucker
200 ml Wasser
Mehl für die Arbeitsfläche

Für den Belag:

500 g Kürbis(se)
1 EL Olivenöl
200 g Rucola
200 g Ziegenfrischkäse
200 g Crème fraîche
200 g Bacon
etwas Kürbiskernöl
Salz und Pfeffer
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Mehl, Hefe, Salz und Zucker mischen. Dann ca. 200 ml lauwarmes Wasser zugeben und alles mehrere Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen lassen.

Den Kürbis schälen, würfeln und in heißem Olivenöl ca. 5 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Rucola waschen.

Den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu 6 Hefefladen ausrollen und auf mit Backpapier belegten Backblechen verteilen. Den Frischkäse mit der Crème fraîche cremig verrühren, auf die Teigfladen streichen und mit Kürbiswürfeln belegen.

Die Backbleche in den vorgeheizten Ofen geben und ca. 10 Minuten goldbraun backen. Dann die Baconscheiben ganz oder zerrupft auf die Fladen legen und weitere 5 Minuten backen lassen.

Aus dem Backofen nehmen, mit Rucola belegen und einige Tropfen Kürbiskernöl darüber geben. Sofort genießen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.