Bewertung
(2) Ø2,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.12.2015
gespeichert: 169 (0)*
gedruckt: 920 (5)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.11.2013
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

  Für den Teig:
Eiweiß
200 g Magerquark
1/2 TL Backpulver
1/2 TL Salz
30 g Kartoffelfasern, ersatzweise Kokosfasermehl, entöltes Mandelmehl, Weizenkleber etc.
  Für die Creme:
300 g Magerquark
1/2  Zitrone(n), davon den Saft
 n. B. Salz und Pfeffer
 n. B. Süßstoff
1 Schuss Mineralwasser
  Für den Belag:
1 kleine Zwiebel(n)
75 g Schinkenwürfel, mager
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 35 Min. Ruhezeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 292 kcal

Eiweiß, Magerquark, Kartoffelfasern, Backpulver und etwas Salz (ca. 1/2 TL) zu einem gleichmäßigen Teig verrühren. Diesen kurz stehen lassen, damit die Kartoffelfasern etwas quellen können.

Den Backofen auf 180 °C Ober- /Unterhitze vorheizen. Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech flach ausstreichen und für etwa 15 - 20 Minuten im Ofen backen, die Zeit variiert von Ofen zu Ofen, Konsistenz des Quarks und die Größe der Eiweiße, bis der Teig ganz leicht Farbe annimmt.

Währenddessen den restlichen Magerquark mit Zitronensaft, Pfeffer und Salz nach Belieben vermischen, lieber etwas zu wenig Salz als zu viel, der Schinken gibt nachher noch eine schön salzige Note. Wem die Creme, je nach Art des Quarks, noch zu fest und nicht streichfähig erscheint, kann sie gerne mit etwas Mineralwasser glatt rühren.

Nun den fertigen Teig aus dem Ofen nehmen, eventuell kurz auskühlen lassen und umdrehen und mit der Quarkcreme bestreichen. Wer nicht auf Kalorien achtet kann selbstverständlich Schmand, saure Sahne, Creme fraîche oder -legere etc. nehmen.

Den Speck auf der Quarkcreme verteilen, die Zwiebel in feine Ringe schneiden und darauflegen. Nun kommt alles noch mal für 10 - 15 Minuten in den Ofen, bis die Zwiebeln leicht Farbe annehmen und die Quarkcreme leicht zu trocknen beginnt. Wer vorher zu vorsichtig gewürzt hat, kann noch gerne nachwürzen. Am besten noch warm genießen.

Kalorienaufstellung: 3 Eiweiß = 45 Kcal, 500 g Magerquark = 350 Kcal, 30 g Kartoffelfasern = 60 Kcal, 75 g Schinkenwürfel = 98 Kcal, Zwiebel = 20 Kcal, Zitronensaft, Pfeffer, Backpulver = 10 Kcal.

Gesamt: 583 Kcal

Sehr gut schmeckt auch die süße Variante, dafür das Salz im Teig weglassen, stattdessen etwas Süßstoff nehmen und den Quark mit Vanille und Süßstoff anstatt Pfeffer und Salz würzen. Als Belag eignet sich jede Art von Obst, Birnen, Mandarinen, Bananen, Äpfel, diverse Beeren, gerne auch garniert mit Schokoraspeln, Knuspermüsli, Nougatcreme, etc.