Low carb Flammkuchen


Rezept speichern  Speichern

low carb, kalorienarm, fettarm, diättauglich

Durchschnittliche Bewertung: 3.11
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 01.12.2015 292 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

3 Eiweiß
200 g Magerquark
½ TL Backpulver
½ TL Salz
30 g Kartoffelfasern, ersatzweise Kokosfasermehl, entöltes Mandelmehl, Weizenkleber etc.

Für die Creme:

300 g Magerquark
½ Zitrone(n), davon den Saft
n. B. Salz und Pfeffer
n. B. Süßstoff
1 Schuss Mineralwasser

Für den Belag:

1 kleine Zwiebel(n)
75 g Schinkenwürfel, mager

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Eiweiß, Magerquark, Kartoffelfasern, Backpulver und etwas Salz (ca. 1/2 TL) zu einem gleichmäßigen Teig verrühren. Diesen kurz stehen lassen, damit die Kartoffelfasern etwas quellen können.

Den Backofen auf 180 °C Ober- /Unterhitze vorheizen. Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech flach ausstreichen und für etwa 15 - 20 Minuten im Ofen backen, die Zeit variiert von Ofen zu Ofen, Konsistenz des Quarks und die Größe der Eiweiße, bis der Teig ganz leicht Farbe annimmt.

Währenddessen den restlichen Magerquark mit Zitronensaft, Pfeffer und Salz nach Belieben vermischen, lieber etwas zu wenig Salz als zu viel, der Schinken gibt nachher noch eine schön salzige Note. Wem die Creme, je nach Art des Quarks, noch zu fest und nicht streichfähig erscheint, kann sie gerne mit etwas Mineralwasser glatt rühren.

Nun den fertigen Teig aus dem Ofen nehmen, eventuell kurz auskühlen lassen und umdrehen und mit der Quarkcreme bestreichen. Wer nicht auf Kalorien achtet kann selbstverständlich Schmand, saure Sahne, Creme fraîche oder -legere etc. nehmen.

Den Speck auf der Quarkcreme verteilen, die Zwiebel in feine Ringe schneiden und darauflegen. Nun kommt alles noch mal für 10 - 15 Minuten in den Ofen, bis die Zwiebeln leicht Farbe annehmen und die Quarkcreme leicht zu trocknen beginnt. Wer vorher zu vorsichtig gewürzt hat, kann noch gerne nachwürzen. Am besten noch warm genießen.

Kalorienaufstellung: 3 Eiweiß = 45 Kcal, 500 g Magerquark = 350 Kcal, 30 g Kartoffelfasern = 60 Kcal, 75 g Schinkenwürfel = 98 Kcal, Zwiebel = 20 Kcal, Zitronensaft, Pfeffer, Backpulver = 10 Kcal.

Gesamt: 583 Kcal

Sehr gut schmeckt auch die süße Variante, dafür das Salz im Teig weglassen, stattdessen etwas Süßstoff nehmen und den Quark mit Vanille und Süßstoff anstatt Pfeffer und Salz würzen. Als Belag eignet sich jede Art von Obst, Birnen, Mandarinen, Bananen, Äpfel, diverse Beeren, gerne auch garniert mit Schokoraspeln, Knuspermüsli, Nougatcreme, etc.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

knuddelloewin

Heute habe ich das Rezept erstmals ausprobiert - und war begeistert! Selbst mein Mann hat praktisch keinen Unterschied zum normalen Teig geschmeckt :) Ich habe zum Binden Bambusfaser verwendet, diese beziehe ich über Dr.Almond Volle 5 Sterne!

10.09.2019 22:53
Antworten
BFK-Meisterkoch

Hatte mir Gestern Abend einen Flammkuchen nach diesem Rezept gegönnt und was soll ich sagen - war echt lecker! Mein Tipp wäre noch den Boden nach dem Belegen auf dem Rost ohne Packpapier fertig zu garen, dadurch kann er auch in der Mitte abtrocknen und wird schön knusprig. Besten Dank für das Rezept.

08.09.2019 05:56
Antworten
mira2509

Also ich habe es mit Mandelmehl gemacht und meiner Meinung nach war er sehr lecker vor allem, weil ich alle andere Rezepte mit nochmal Käse drin zu extrem finde und das nicht so mag. Ich habe den Teig nach Ablauf von circa 10 Minuten gewendet. Also super lecker probiert es :)

22.04.2018 21:16
Antworten
rotemarie

Tja Pofiber hat sich bei uns (noch) nicht so eingebürgert, wie in Skandinavien! auch Kokosfasermehl und Weizenfasern werden kaum genutzt bei Low Carb Gerichten um so besser, dass du du auch zu den seltenen Fasern greifst, und Rezepte für Low Carb anbietest. Gruz Gerhard.

09.06.2016 09:48
Antworten
farki

Ich kaufe meine Online, http://www.l-carb-shop.de/index.php/mehle/kartoffelfasern.html die gibts aber auch bei Amazon oder sonst wo. Sie sind unter anderem auch als Pofiber bekannt, da gibts hier auch ein paar Rezepte, Pofiber-Puffer etc. LG Farki

02.12.2015 21:03
Antworten
Voll-Korn

Wie sehen Kartoffelfasern aus und wo bekomme ich sie?

02.12.2015 20:58
Antworten