Mini Blueberry-Cheesecakes


Rezept speichern  Speichern

inspiriert von einem italienischen Rezept

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. pfiffig 28.11.2015



Zutaten

für
150 g Butterkeks(e)
2 TL Zucker, braun
60 g Butter

Für die Creme:

300 g Doppelrahmfrischkäse
250 g Ricotta
4 TL Zucker
1 Vanilleschote(n)
½ Zitrone(n), davon den Saft und den Abrieb
100 g Sahne
1 Pck. Sahnesteif

Für das Topping:

300 g Heidelbeeren, frisch oder TK
2 TL Zucker
½ Zitrone(n), davon den Saft
9 g Gelierpulver, vegan (Konfitura), alternativ 3 Blatt Gelatine
4 cl Crème de Cassis, nach Belieben

Für die Dekoration:

36 Heidelbeeren, frisch
36 Minzeblätter
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Koch-/Backzeit ca. 3 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 33 Minuten
Eine 12er Muffinform mit Papierförmchen auslegen.

Die Butter schmelzen. Die geschmolzene Butter zusammen mit den Butterkeksen und dem braunen Zucker fein mahlen. Die Keksmasse in die 12 Muffinförmchen füllen und mit einem Esslöffel ganz fest andrücken und mindestens für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

Während der Wartezeit die Creme zubereiten. Dazu Frischkäse, Ricotta, Zucker, das Mark einer Vanilleschote, den Saft und den Abrieb einer halben Zitrone mit dem Mixer zu einer geschmeidigen Creme rühren. Die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen und vorsichtig unter die Käsecreme heben.

Nach Ablauf der Wartezeit die Creme auf die 12 Küchlein verteilen. Entweder füllt man dazu die Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle und spritzt sie auf die Muffins oder macht das mit einem Löffel. Die Muffins erneut kühl stellen.

Für das Topping die Heidelbeeren, den Zucker und den Zitronensaft mit Konfitura zum Kochen bringen und 3 Minuten köcheln lassen. Dabei die Sauce ständig rühren. (Alternativ kann man Blattgelatine verwenden, die dann in der gekochten Heidelbeersauce aufgelöst wird.) Zum Schluss nach Belieben den schwarzen Johannisbeerlikör unterrühren.

Das Topping auf den Küchlein verteilen und mit je 3 Heidelbeeren und Minzblättchen dekorieren.
Die Muffins mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kühlen.

Die Muffins vor dem Servieren aus der Form lösen (ich nehme da immer eine Gabel zu Hilfe) und die Papierförmchen entfernen.

Die Mini-Cheesecakes sind relativ schnell gemacht und machen sehr viel her und sind sowohl zur Kaffeetafel als auch als Dessert geeignet. Je nach Jahreszeit kann man das Topping auch mit anderen Früchten bzw. einem Fruchtpüree zubereiten.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.