Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.11.2015
gespeichert: 37 (0)*
gedruckt: 357 (11)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.11.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

3 m.-große Zwiebel(n)
Möhre(n)
Paprikaschote(n), rot
1 kg Schweinefleisch (Nuss)
5 EL Blütenhonig
1/2 Flasche Rotwein, lieblich, ca. 350 ml
 etwas Wasser
  Salz
  Pfeffer
  Rosmarin
  Paprikapulver
1 Prise(n) Zimt
1 Beutel Gemüsemischung, TK, ca. 1 kg
  Mehlschwitze oder Soßenbinder
  Öl
  Butter
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 3 Std. Ruhezeit: ca. 8 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Honig in einer Schüssel in der Mikrowelle leicht erwärmen, die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und mit dem Honig vermischen.

Das Schweinefleisch kurz abwaschen, trocken tupfen und von allen Seiten mit Salz, Pfeffer und dem Paprikapulver würzen. Das Öl und die Butter in einem Topf erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten scharf anbraten. Die Möhren und die Paprika in Würfel schneiden. Das Fleisch nach dem Anbraten in einen Bräter legen. Die Möhren- und Paprikawürfel drumherum verteilen. Alles mit dem Rotwein und dem Bratfett übergießen und etwas Wasser dazugeben, bis der Bräter ca. 3 cm hoch mit Flüssigkeit gefüllt ist. Anschließend die Honig-Zwiebeln über das Fleisch geben.

Den Bräter nun für 2 - 2,5 Stunden bei 180 Grad in den vorgeheizten Backofen schieben. Das Fleisch alle 15 Minuten mit dem Sud übergießen. Nach Ende der Garzeit alles über Nacht im Bräter bei geschlossenem Deckel ziehen lassen.

Am nächsten Tag die Flüssigkeit mit einer Kelle in einen kleinen Topf abschöpfen und mit Wasser, bis zur gewünschten Menge aufgießen. Den Sud aufkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, den Rosmarin nach Belieben und den Zimt für den besonderen Geschmack dazugeben. Anschließend mit der Mehlschwitze oder mit Soßenbinder andicken.

Das TK-Mischgemüse nach Wahl, Erbsen, Mais, Blumenkohl, im Bräter um das Fleisch herum verteilen und mit den bereits gekochten Möhren und Paprika vermischen. Mit etwas Wasser für den Garprozess auffüllen. Alles im Bräter für ca. 45 Minuten erhitzen. Wenn alles fertig ist, das Fleisch in dünne Scheiben schneiden, mit dem Gemüse auf einem Teller anrichten und die Soße über das Fleisch geben.

Ideal dazu, Kartoffelbrei, Salzkartoffeln oder Nudeln.