Gemüse
Vegetarisch
Saucen
Schnell
einfach
Vegan
Kinder
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Vegetarische Linsen-Bolognese für Kinder

tageskinderprobt, einmal die Woche gibt es bei meinen Tageskindern etwas Vegetarisches

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 22.11.2015 149 kcal



Zutaten

für
1 EL Olivenöl
1 große Zucchini, fein gewürfelt
2 große Möhre(n), fein gewürfelt
2 EL Tomatenmark
1 Dose Tomate(n), stückig
250 ml Gemüsebrühe
75 g Linsen, rote
Salz und Pfeffer
n. B. Knoblauch
Thymian
Oregano
1 TL, gestr. Fenchelsamen, am besten in einem Teebeutel oder -ei

Nährwerte pro Portion

kcal
149
Eiweiß
8,31 g
Fett
3,71 g
Kohlenhydr.
19,32 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Das sehr fein gewürfelte Gemüse kurz im heißen Öl andünsten. Das Tomatenmark dazugeben und ebenfalls andünsten. Mit den Tomatenstücken und der Brühe ablöschen und Gewürze nach Geschmack zugeben. Die roten Linsen einstreuen und den Teebeutel mit Fenchel einhängen. Alles ca. 25 Min. köcheln lassen.

Mit gekochten Nudeln oder Reis nach Geschmack servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bine24061975

Sehr lecker. Gestern das erste mal nach gekocht und schmeckte viel besser als normale Bolognese. Ich habe nur eine kleine Zwiebel und noch Kräuter dazugefügt. Von mir 5 Sterne, wird es nun öfters bei uns geben.

15.03.2020 19:56
Antworten
Luckylucy1607

Tolles Rezept! Meiner Tochter und mir hat es sehr gut geschmeckt. Musste für mich selbst auch garnicht nachwürzen. Der Fenchel gibt dem Essen eine tolle Note und die Idee mit dem Teebeutel find ich ja super. Hab einfach zwei Teebeutel vom Baby Fencheltee in den Topf gehängt :) 5 Sterne von mir

07.03.2018 16:00
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

18.04.2017 14:04
Antworten
Id4DaB

Danke für dieses leckere Rezept! Es ist leicht zu machen und schmeckt wirklich "lälä", um es mal mit den Worten unserer Tochter zu sagen. Wir haben allerdings kleinere Möhren oder größere Zucchini. Ich hab einfach halb und halb genommen.

28.05.2016 13:05
Antworten