Kürbis-Linsen-Lasagne

Kürbis-Linsen-Lasagne

Rezept speichern  Speichern

Mit roten Linsen und viel Gemüse

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 23.11.2015



Zutaten

für
500 g Hokkaidokürbis(se), in kleine Würfel geschnitten
1 Stange/n Lauch, halbiert, fein geschnitten
2 große Möhre(n), fein gewürfelt
2 Stange/n Staudensellerie, fein gewürfelt
1 Knoblauchzehe(n), fein gewürfelt
1 große Zwiebel(n), fein gewürfelt
200 g Linsen, rote
2 EL Tomatenmark
1 EL Senf
700 ml Gemüsebrühe
Majoran
Honig
Salz und Pfeffer
300 ml Cremefine
Petersilie, gehackt
1 EL Olivenöl
16 Lasagneplatte(n), vorgekocht
200 g Gouda, alt, gerieben
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und das vorbereitete Gemüse darin anschwitzen. Das Tomatenmark einrühren und ebenfalls leicht anschwitzen. Die roten Linsen zugeben und alles mit der Brühe aufgießen. Mit Salz, Pfeffer, Majoran und Senf würzen und ca. 20 Minuten leise köcheln lassen. Mit der Cremefine aufgießen und mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken. Leicht zerstampfen. Nicht pürieren, es sollen noch Gemüsestückchen für einen guten "Biss" vorhanden sein.

Eine große Lasagneform mit ein bisschen Sauce ausstreichen und darauf dann vier Schichten mit Lasagneplatten und Kürbis-Linsen-Sauce bilden. Die mittlere Schicht mit ca. 100 g Käse bestreuen, den Rest Käse auf die oberste Kürbis-Linsen-Schicht geben. Alles bei 190 °C ca. 45 Minuten im Ofen backen. Mit frischer Petersilie servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Koelkast

Das hat sicher genauso gut geschmeckt... wenn nicht besser... mit der Bechamelsauce....und den Parmesan kann ich mir auch prima dazwischen vorstellen. Danke für den netten Kommentar!!! LG Koelkast

30.11.2015 13:11
Antworten
Kati1989

Sehr lecker! Ich habe allerdings keine Cremefine an die Sauce gemacht. Stattdessen kam immer noch ein bisschen Bechamelsauce dazwischen, hatte ich noch übrig. Außerdem habe ich etwas Parmesan auf jeden Schicht Sauce gerieben, das passte sehr gut. Viele Grüße Kati

29.11.2015 21:25
Antworten