Nougatkuchen mit Florentinerkruste


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rührkuchen mit Nougatwürfelchen und Mandel-Butter-Kruste aus der Springform

Durchschnittliche Bewertung: 4.42
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 26.11.2015



Zutaten

für

Für den Rührteig:

250 g Butter, weich
250 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
4 Ei(er) M
250 g Mehl
½ Pck. Backpulver
200 g Nougat

Für den Belag:

75 g Butter
75 g Zucker
50 g Sahne
100 g Mandel(n), gehobelt, oder gestiftelt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Für den Rührteig, Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz weiß schaumig rühren, das Volumen sollte sich ungefähr verdoppeln, braucht etwas Geduld. Die Eier einzeln jeweils ca. 1 Minute sehr gut unterrühren. Das Mehl und das Backpulver so lange unterrühren, bis ein homogener Teig entsteht.
Das Nougat in kleine Würfel von 0,5 cm schneiden und unter den Teig heben. Den Teig in eine mit Backpapier, zumindest am Boden, ausgelegte Springform füllen.

Bei 160 °C Umluft ca. 45 Min. je nach Ofen backen.

Während der Kuchen im Ofen ist, ca. 10 Minuten vor Ende der Backzeit die Masse für die Florentiner-Kruste zubereiten. Dazu die Butter mit dem Zucker bei mittlerer Hitze im Topf schmelzen lassen, der Zucker muss nicht komplett aufgelöst sein. Die Sahne und die Mandeln hinzugeben und unter Rühren die Masse ca. 1 Min aufkochen lassen. Wenn der Kuchen gar ist, die warme Masse auf dem Kuchen gleichmäßig verteilen.

Den Kuchen nur mit Oberhitze bei 160 °C weitere ca. 15 Min. backen, bis die Mandeln nach Wunsch gebräunt sind.

Den Kuchen in der Form auskühlen lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

milka59

Hallo heute gab es diesen traumhaften Kuchen von dir. Die ganze Familie war begeistert. Leider hatte ich nur noch gehackte Mandeln, was überhaupt nicht schlimm war. Dies war die einzige Veränderung ....ansonsten alles nach Rezept. Wird es definitiv wieder geben. Liebe Grüße Milka

23.12.2020 20:43
Antworten
BarbaraLa

Leider ist jeder Ofen anders. Bei mir funktioniert es mit den Einstellungen perfekt. Ich freue mich aber, dass Du nicht aufgegeben hast und dass Dir der Kuchen jetzt gelingt - und vor allem auch noch schmeckt :))

25.07.2020 08:26
Antworten
Mitschelette

Ein tolles Rezept! Sehr einfache Zubereitung, tolles Ergebnis. Die Kruste ist knackig, der Teig saftig, kam jedoch tut schon mehrfach sehr gut an. Mit der Backofeneinstellung kam ich allerdings überhaupt nicht klar. Der erste Kuchen war fast noch roh innen, sodass ich auf O/U gewechselt habe

24.07.2020 17:44
Antworten
Crazyyvi

Echt wahnsinnig lecker. Wir hatten nur 100 g Nougat daheim und haben dafür 100 g Nutella mit in den Teig. Und da wir nur gehackte Mandeln hatten haben wir die genommen. Innen wie ein Brownie echt fantastisch!

27.04.2020 13:53
Antworten
schaech001

Hallo, dieser Kuchen ist wirklich oberlecker.....erst als der Kuchen im Backofen war, fiel mir auf, daß mein Backofen gar keine Oberhitze anbietet. Habe auf Ober-Unterhitze geschaltet und dann nach 10 Minuten die Hitze erhöht, weil die Mandeln einfach keine Farbe bekommen wollten. Nach etwa 55 Minuten war der Kuchen dann fertig und innen trotzdem noch sehr locker und saftig. Der wird wieder gebacken. Liebe Grüße Christine

03.12.2016 18:05
Antworten
Lucyzorro

Super lecker und einfach h hab's mit dinkelmehl und gemahlener tonkabohne gemacht. Danke für die leckere Idee

04.09.2016 15:15
Antworten
BarbaraLa

@leeni2507: Danke für Deine Bewertung und noch viel mehr Dank für das gelungene Foto: Genau so soll der Kuchen aussehen. Leider habe ich keine Digicam, um selbst hier Fotos einzustellen. Ich hoffe, dass Dir der Kuchen gut geschmeckt hat. ;)

01.01.2016 17:02
Antworten