Bewertung
(16) Ø4,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
16 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.11.2015
gespeichert: 1.350 (23)*
gedruckt: 16.236 (332)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Zutaten

300 g Schnitzelfleisch vom Schwein
200 g Lammhackfleisch
300 g Rinderfilet(s)
8 Scheibe/n Bacon
Garnele(n)
Spitzpaprika, grün
200 g Paprikaschote(n) (Pimentos)
Chilischote(n)
150 g Kirschtomate(n)
600 g Süßkartoffel(n)
100 g Kräuterseitlinge oder 4 große
Avocado(s)
Austern
200 g Tomate(n), passierte, aus der Dose
Zitrone(n)
Limette(n)
400 g Raclettekäse
 n. B. Pellkartoffeln
120 g Feta-Käse
  Olivenöl
  Salz und Pfeffer
  Zucker
  Kreuzkümmel
  Petersilie
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Süßkartoffeln in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden, mit Olivenöl und Salz vermengen und auf
die Grillfläche des Raclettes legen. Die Süßkartoffelscheiben etwa 5 Minuten je Seite auf
dem Grill garen. Zwischendurch wenden.

Schnitzelfleisch vom Schwein in dünne Streifen schneiden und die grüne Spitzpaprika
ebenfalls in Streifen schneiden. Dann das Fleisch unten ins Pfännchen legen, mit etwas
Olivenöl beträufeln und die Paprikastreifen darüber legen. Eine Kirschtomate vierteln
und ebenfalls darauf verteilen. Jetzt noch etwas Fetakäse zerpflücken und darüber streuen. Dann kann das Pfännchen unter den Grill des Raclette-Geräts.

Die Pimentos mit Salz, Olivenöl und einem Spritzer Zitrone marinieren. Die marinierten
Pimentos in ein Pfännchen geben und unter dem Grill garen.

Ein Pfännchen mit Garnelen füllen, mit etwas Öl beträufeln und ebenfalls unter den Grill geben.

Gepfefferte und gesalzene Kräuterseitlinge kommen in ein weiteres Pfännchen. Mit
Raclette-Käse belegen und ab unter den Grill.

Rinderfilet in dünne Scheiben schneiden. Kurz andrücken, etwas salzen und ein Tropfen
Olivenöl darauf geben. Salz und Olivenöl von beiden Seiten in das Fleisch einreiben, etwas
pfeffern, noch einmal andrücken und dann auf dem Raclette-Grill braten. Ab und an
wenden.

Die Avocado aus der Schale lösen, in Spalten schneiden und auf den Grill geben. Von beiden Seiten angrillen, bis ein Steifenmuster zu sehen ist.

Das Lammhackfleisch mit Salz, Pfeffer, gehackter Petersilie und Kreuzkümmel kräftig würzen. Die passierten Tomaten mit gehackter Chilischote, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. 1-2 Esslöffel von der Soße in ein Pfännchen geben und aus dem Lammhack kleine Bällchen formen. 2-3 bällchen in das Pfännchen mit der Soße geben und unter den Grill schieben. Zwischendurch die Hackbällchen einmal wenden oder mit Soße beträufeln.

Die Austern vorsichtig am Schließmuskel öffnen, etwas in der Schale anlösen und auf ein Salzbett im Raclett-Pfännchen setzen. So kippt die Auster nicht um. Nun die Auster mit in Streifen geschnittenen Raclettekäse belegen und einem Spritzer Limettensaft würzen. Dann kann auch dieses Edelpfännchen unter den Grill.

Zuletzt fehlt nur noch der Klassiker: Etwas Raclettekäse in ein Pfännchen geben, unter dem Grill erwärmen und mit Pellkartoffeln genießen.

Tipp: Auf der Stein- oder Grillplatte kann man zusätzlich auch Bacon knusprig braten und zu den Pfännchen genießen.
Raclette
Von: Fabio Haebel, Länge: 7:04 Minuten, Aufrufe: 94.120