Bewertung
(6) Ø4,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.11.2015
gespeichert: 297 (3)*
gedruckt: 3.773 (67)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.08.2008
10 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Rindersteak(s) (Hüftsteak), à ca. 250 g
4 Zweig/e Rosmarin
4 Zweig/e Thymian
100 ml Portwein
150 ml Rotwein
 etwas Olivenöl, gutes
 etwas Butterschmalz
  Meersalz, grobes
  Pfeffer (Steakpfeffer)
1 TL, gehäuft Zucker
1 EL Butter, kalt

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Rindersteaks trocken tupfen und einzeln mit jeweils einem Zweig Thymian und Rosmarin
und einem kleinen Schuss Olivenöl vakuumieren.

Das Sous Vide Bad auf 56 Grad aufheizen und danach die Beutel hineinlegen.

Kurz vor Ende der Garzeit den Zucker in einem Topf karamellisieren lassen und mit dem Rotwein und dem Portwein ablöschen. Die restlichen Kräuter hinzugeben und den Wein leicht köcheln lassen.

Nach 90 Minuten die Steaks aus dem Wasserbad entnehmen. Eine Pfanne mit Butterschmalz aufstellen und die Butter richtig heiß werden lassen. In der Zwischenzeit die Steaks leicht abtupfen. Die Steaks in der Butter kurz etwa 5 - 10 Sek. von jeder Seite scharf anbraten, anschließend in Alufolie einwickeln und warm stellen.

Die Weinmischung in die Pfanne geben und auf 1/3 reduzieren lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit etwas Butter andicken.

Die Soße auf den Teller geben und das Steak darauf setzen, mit dem groben Salz und dem Pfeffer bestreuen.

Dazu passen sehr gut Ofenkartoffeln.
Sous Vide garen leicht gemacht
Von: Fabio Haebel, Länge: 3:53 Minuten