Liebstöckel - Rosmarin - Hähnchen mit Tomaten - Kartoffeln


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.29
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 25.07.2005



Zutaten

für
1 Pck. Gewürzmischung (Brathähnchengewürz)
1 Bund Liebstöckel, frisch
1 Bund Rosmarin
1 Bund Basilikum
3 EL Tomatenmark, 3-fach konzentriert
1 kg Kartoffel(n), mehlig
2 Zehe/n Knoblauch
1 TL Thymian, getrocknet
1 TL Majoran, getrocknet
1 gr. Dose/n Tomate(n), geschält, oder zwei kleine
2 Hähnchen, frisch (à 1200 g)
50 ml Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 45 Minuten
Die Hähnchen außen mit dem Brathähnchengewürz einreiben und ca. 2-3 Stunden einwirken lassen. Einen TL vom Gewürz mit dem Öl verrühren. Die Hähnchen innen mit Salz und Pfeffer würzen, die frischen Kräuter (bis auf 2 Zweige Rosmarin, 1/2 Bund Basilikum und 2 Zweige Liebstöckel) mischen und die Hähnchen damit füllen und zustecken. Im Backofen bei 180°C und zweimaligem Wenden ca. 1 Stunde garen. Immer mal mit dem gewürzten Öl einpinseln.
Die geschälten Kartoffeln in etwa 5 mm-dicke Scheiben schneiden und in die vorher in einem Topf zerstampften Tomaten mit Salz, etwas Zucker, den Trockengewürzen, Tomatenmark, Liebstöckel und Rosmarin geben. Bei kleiner Hitze garen (ca. 20 Minuten). Kurz vor Ende der Garzeit das Basilikum zufügen. Die Kräuter am Stiel lassen und vor dem Servieren entfernen.
Dazu noch einen grünen Salat und ein Glas Rotwein.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sonnenschweif

Anstatt Brathähnchenfertiggewürzmischung einfach Meersalz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle. Das reicht. Ansonsten wie beschrieben. Sehr gut....

05.12.2007 23:11
Antworten
cawo

Hi, ein klasse Rezept !! Die Zubereitung ist easy, es ist nicht teuer UND es schmeckt sagenhaft gut - Kompliment !! Mein Mann liebte es, und der kann echt rumzicken - essenstechnisch ;-) Gruß von Cawo

05.12.2005 19:01
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo kangoo, ein schönes Bild, könnte mich direkt reinstürzen :-)) Gruß hörmen

05.08.2005 07:01
Antworten
kangoo

Hallo Hörmen, Hab mal dein Hähnchen ausprobiert und es schmeckte sehr lecker. Ich hab noch etwas Zucchini und schwarze Oliven dazu gegeben. Grüße von Kangoo

31.07.2005 20:49
Antworten