Bewertung
(5) Ø3,29
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 25.07.2005
gespeichert: 77 (0)*
gedruckt: 1.259 (7)*
verschickt: 14 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 25.09.2003
4.298 Beiträge (ø0,75/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1 Pck. Gewürzmischung (Brathähnchengewürz)
1 Bund Liebstöckel, frisch
1 Bund Rosmarin
1 Bund Basilikum
3 EL Tomatenmark, 3-fach konzentriert
1 kg Kartoffel(n), mehlig
2 Zehe/n Knoblauch
1 TL Thymian, getrocknet
1 TL Majoran, getrocknet
1 gr. Dose/n Tomate(n), geschält, oder zwei kleine
Hähnchen, frisch (à 1200 g)
50 ml Olivenöl

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Hähnchen außen mit dem Brathähnchengewürz einreiben und ca. 2-3 Stunden einwirken lassen. Einen TL vom Gewürz mit dem Öl verrühren. Die Hähnchen innen mit Salz und Pfeffer würzen, die frischen Kräuter (bis auf 2 Zweige Rosmarin, 1/2 Bund Basilikum und 2 Zweige Liebstöckel) mischen und die Hähnchen damit füllen und zustecken. Im Backofen bei 180°C und zweimaligem Wenden ca. 1 Stunde garen. Immer mal mit dem gewürzten Öl einpinseln.
Die geschälten Kartoffeln in etwa 5 mm-dicke Scheiben schneiden und in die vorher in einem Topf zerstampften Tomaten mit Salz, etwas Zucker, den Trockengewürzen, Tomatenmark, Liebstöckel und Rosmarin geben. Bei kleiner Hitze garen (ca. 20 Minuten). Kurz vor Ende der Garzeit das Basilikum zufügen. Die Kräuter am Stiel lassen und vor dem Servieren entfernen.
Dazu noch einen grünen Salat und ein Glas Rotwein.