Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.11.2015
gespeichert: 6 (0)*
gedruckt: 239 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 14.11.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

500 g Hokkaidokürbis(se), klein gewürfelt
500 g Hokkaidokürbis(se) oder Muskatkürbis, geraspelt
2 TL Gemüsebrühe, instant
1 EL Leinsamen, geschrotet
1 EL Gewürzmischung für Kräuterbutter
1 EL Schwarzkümmel, ganz
1/2 TL Kreuzkümmelpulver
1 Rolle(n) Blätterteig aus dem Kühlregal
200 g Schmand
200 g Schmelzkäse, z.B. Goudaschmelzkäse
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Wer den Kürbis roh vorbereitet, sollte die Kürbiswürfel 15 Min. in 300 ml Wasser vorkochen, leicht ausdrücken und dann weiter verarbeiten. Die Kürbisraspel können roh verwendet werden.
Den Ofen auf 195 °C vorheizen.

Oder: "Vorbereitung leicht gemacht" anwenden:
Kürbis(se) halbieren. Den Stiel und das weiche Innere mit den Kernen entfernen. Mit den offenen Seiten nach oben in den Backofen legen und bei ca.140 °C 25 Minuten weich werden lassen. Wenn die Ränder oben langsam dunkel werden, ist der Kürbis weich genug.
Beim Muskatkürbis lässt sich danach die Haut einfach abziehen. Das Kürbisfleisch lässt sich ohne Kraftaufwand raspeln. Der Hokkaidokürbis braucht nicht geschält zu werden und ist so leicht zu würfeln.

Der Ofen ist nun schon heiß und kann gleich zum Backen des Kuchens auf 195 °C vorgeheizt werden.

Kürbiswürfel und -raspel mit Brühepulver, Leinsamen und Gewürzen in einer Schüssel mischen.

Den Blätterteig auf dem Backpapier auf einem kleinen Kuchenblech ausbreiten. 15 min. bei 195 °C Ober-/Unterhitze auf der mittleren Schiene backen.

Währenddessen den Guss aus Schmand und Schmelzkäse verrühren.

Den Teig mit dem Kürbisgemisch belegen. Den Guss in Streifen auf dem Kürbis verteilen (besonders am Rand). Weitere 25 - 30 Min. (je nach Ofen) bei 195 °C Ober-/Unterhitze backen. Der Kuchen sollte schön bräunen.

Danach etwas abkühlen lassen, in Stücke schneiden und mit frischem Salat genießen.
Auch kalt auf dem Buffet der Hit!