Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.11.2015
gespeichert: 6 (0)*
gedruckt: 184 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.07.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Ei(er)
200 g Mehl
300 ml Bier, helles
1 1/2 TL Zitronenschale
1 Prise(n) Zimtpulver
1 Prise(n) Nelkenpulver
40 g Butter, zerlassen
30 g Zucker
4 große Äpfel
2 EL Zitronensaft
  Fett zum Ausbacken
 n. B. Zimtzucker

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Eier trennen. Das Mehl mit den Eigelben und etwas Bier in einer Schüssel verrühren, nach und nach das restliche Bier zugeben. Zitronenschale, Zimt, Nelke, Vanille und Butter einrühren. Die Eiweiße mit etwas Salz steif schlagen, den Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis eine feste, glänzende Masse entstanden ist. Den Eischnee unter den Teig heben.

Die Äpfel schälen, in Ringe schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Die Scheiben durch den Teig ziehen und von beiden Seiten 3 - 4 Minuten in heißem Fett ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und sofort mit Zimtzucker bestreuen.

Tipp:
Für Hollerkücherl gewaschene, ganze Hollerblütendolden in den Teig tauchen (dabei am Stiel nehmen) und dann auf der Blütenseite ausbacken.