Österreichischer Wurstsalat


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.45
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 21.02.2005 546 kcal



Zutaten

für
600 g Fleischwurst (Lyoner)
200 g Paprikaschote(n), rot
100 g Zwiebel(n)
50 g Gewürzgurke(n)

Für das Dressing:

4 EL Wasser, kalt
3 EL Essig (Weinessig, 5% Säure)
5 EL Öl (Sonnenblumenöl)
Salz
Pfeffer, schwarz, grob gemahlen

Für die Dekoration:

2 EL Schnittlauch, Röllchen

Nährwerte pro Portion

kcal
546
Eiweiß
19,21 g
Fett
51,41 g
Kohlenhydr.
3,15 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Fleischwurst häuten, dann zuerst in etwa 0,5 cm-dicke Scheiben schneiden, diese dann quer in 0,5 cm-dicke Streifen schneiden. Die Paprikaschoten waschen, vierteln, die Samen sowie die Scheidewände entfernen und das Fruchtfleisch klein würfeln. Die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Die Gemüsegurke fein würfeln. Alle Zutaten in eine große Schüssel füllen.
Für die Sauce das Wasser in einer kleinen Schüssel mit dem Essig und dem Salz verrühren, bis sich das Salz gelöst hat. Pfeffer und Öl unterrühren. Die Sauce über den Wurstsalat gießen, durchmischen und etwa 15 Minuten im Kühlschrank durchziehen lassen.
Den Wurstsalat auf Tellern nebeneinander anrichten, mit dem Schnittlauch bestreuen und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kälbi

Ein wenig Käse musste auch noch mit rein. Ansonsten ein sehr leckerer Wurstsalat, den wir mit Bratkartoffeln gegessen haben. LG Petra

06.04.2020 15:43
Antworten
küchen_zauber

Sehr lecker, wir lieben Wurstsalat, gibt es eigentlich fast jede Woche :-) Foto ist unterwegs. LG

23.12.2017 13:43
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ein sauleckerer Wurstsalat. Musste für Männe seine Obligatorische Scheibe Käse dazu geben. LG bianca

07.08.2015 13:56
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Ihr lieben!! Also ich als geborene Pfälzerin ess den"Worschtsalat" auch am liebsten in der Pfalz.Zuhause bei meiner Mutti haben wir ihn immer aus Fleischkäse gemacht.Den Laib haben wir vorher im Ofen etwas angebraten und dann in feine Streifen geschnitten.Viel Essig,Gewürzgurken und Zwiebeln..hmm,ich könnt ihn jetzt gerade futtern...lecker... lg,hase!!

17.11.2005 14:06
Antworten
Mauti

Sehr lecker, für die Optik nehmen wir rote und gelbe Paprikaschoten gemischt, dazu das Grün der Gewürzgurken... VG, Mauti

06.03.2005 13:23
Antworten
judith

Also, ich persönlich habe den besten Wurstsalat in Augsburg gegessen - obwohl ich zugegebenermaßen selbst aus der Pfalz bin, aber was solls!

28.02.2005 13:27
Antworten
Hexlein08

Ja, Jerchen, da kann ich dir zustimmen, den besten hab ich dort auch gegessen. Darf gar nicht dran denken, mir läuft schon wieder das Wasser im Mund zusammen. Vge Hexlein08

22.02.2005 12:44
Antworten
Jerchen

Ja, ja, die Bayern und Österreicher haben doch so manches gemeinsam... Wenn der "Wurstsalat" gescheit gewürzt ist, kann man den schon essen. Aber wehe irgend so ein "Wicht" macht den an...Nur Lyoner (oder Fleischwurst) ist mir zu langweilig! Den besten Wurstsalat gibt es in der Pfalz. Dazu Bratkartoffeln und die Welt ist in Ordnung! LG Jerchen

22.02.2005 11:23
Antworten