Stollenkuchen vom Blech mit Marzipan


Rezept speichern  Speichern

Schnell, einfach und lecker.

Durchschnittliche Bewertung: 4.81
 (55 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 16.11.2015



Zutaten

für
400 g Mehl
1 Pck. Backpulver
100 g Haselnüsse, gemahlen
250 g Magerquark
150 g Zucker
200 g Butter
4 Ei(er)
1 Pck. Bourbon-Vanillearoma
100 g Zitronat
100 g Orangeat
200 g Rosinen
150 g Marzipanrohmasse
1 Msp. Koriander
1 Msp. Muskatnuss, gerieben
75 g Rum zum Einweichen

Außerdem:

100 g Butter
100 g Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Rosinen, Zitronat und Orangeat etwas klein hacken, bzw. schneiden, in Rum einweichen und gut durchziehen lassen.

Eine Fettpfanne ca. 32 x 39 cm fetten. Die Backröhre auf 190 °C Ober-/Unterhitze, Umluft: 175 °C, vorheizen.

Die Haselnüsse in einer beschichteten Pfanne, ohne Fett, rösten. Das Marzipan, am besten vorher kurz ins Gefrierfach legen, grob raspeln.

Mehl und Backpulver mischen, in eine Schüssel geben, Nüsse, Quark, Zucker, Bourbonvanille, Eier, Butter und die Gewürze zugeben und zu einem Mürbeteig verarbeiten. Die eingeweichten Rosinen, Orangeat und Zitronat unter den Teig geben und mit dem Marzipan darunter kneten. Den Teig in die Fettpfanne geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Ofen ca. 20 - 25 Minuten backen.

Für obenauf, die Butter schmelzen lassen und den noch warmen Kuchen damit einstreichen. Mit Puderzucker bestäuben und in Stücke oder Würfel schneiden. Auskühlen lassen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MagSav74

Das Rezept habe ich gerade als Prototypen ausprobiert 🙂, ich behalte es auf jeden Fall. Sehr sehr lecker. Ich habe Stollen- und Lebkuchengewürz hinzugefügt

17.10.2021 13:23
Antworten
holunderbluete67

Hallo, vielen Dank für das tolle Rezept, der Kuchen ist ein Gedicht! Da wir Marzipan - Liebhaber sind, kam das ganze Paket hinein. LG, holunderbluete67

02.01.2021 14:53
Antworten
d_ramsauer_8683

Heute gebacken und für sehr lecker befunden. Habe 250 g Rosinen und 200 g Marzipan (jeweils ganzes Päckchen) genommen, das hat die Teigmenge auch gut vertragen. Gebacken bei 175 Grad OH/UH für 35 Minuten, perfekt. 5 Sterne von mir. Danke für das tolle Rezept, wird es jetzt immer zu Weihnachten geben.

22.12.2020 21:25
Antworten
brummerling

Ich lege die Rosinen in alkoholfreiem Amaretto ein. Das passt auch sehr gut, wenn man die Nüsse durch Mandeln ersetzt. Statt Koriander habe ich lieber Kardamom genommen. Das ist mir vertrauter...😉

13.12.2020 14:25
Antworten
ela-sp

Habe den Kuchen gerade im Backofen. Die Kostprobe vom Teig...super lecker. :-)))) Bin auf das Ergebnis gespannt. Aber ich habe da mal ein Frage zu dem Teig. Mein Teig war sehr klebrig und wollte sogar in das Handrührgerät hochlaufen. Habe dann alles per Hand zu Ende gebracht. Habe ich etwas falsch gemacht, obwohl ich mich an das Rezept gehalten habe? Vielen Dank für eine Rückmeldung.

05.12.2020 20:30
Antworten
mowi1952

Hallo siribu! Dein Stollenkuchen ist sehr gut angekommen, und war ratz,fatz gegessen. Werde diese Woche gleich nochmals backen. Danke für das tolle Rezept! LG

20.11.2015 15:55
Antworten
siribu

Hi! Eine "normale" Fettpfanne ist aber größer. Nehme ich das Rezept dann doppelt oder geht das auch so? Lg siribu

19.11.2015 19:48
Antworten
trekneb

Hallo siribu! Meine Fettpfanne entspricht den o. a. Maßen und mein Herd ist von Miele. Wenn Deine Fettpfanne größer ist, dann rechne die beiden Flächen aus, stelle sie ins Verhältnis und nehme dementsprechend mehr Zutaten. So würde ich es machen. Die doppelte Menge an Zutaten würde ich nicht empfehlen. Ich hoffe, ich kann Dir mit meiner Antwort helfen. Liebe Grüße Inge

20.11.2015 08:13
Antworten
ekirlu58

Hallo ich wußte garnicht das es so ein Rezept für das Backblech gibt , das wird sofort gespeichert und in der nächsten Zeit einmal nachgebacken . Danach werde ich auch bewerten . LG

19.11.2015 16:41
Antworten
netty9699

Das Rezept hört sich super an. Wird am Wochenende sofort probiert. Genug Testesser gibt es ja. Melde mich dann wieder. LG Netty

17.11.2015 14:32
Antworten