Rucolasalat mit Pilzen und warmem Linsendressing


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Ein leckerer veganer Herbstsalat

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 23.11.2015



Zutaten

für
2 Handvoll Rucola
400 g Champignons, braun
120 ml Gemüsebrühe
4 EL Linsen, rote
etwas Salz und Pfeffer
2 EL Salatkernmischung

Für das Dressing:

4 EL Weißweinessig
4 EL Walnussöl
1 EL Agavendicksaft
½ TL Korianderpulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Champignons in etwas Pflanzenöl anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Linsen in der Gemüsebrühe aufkochen und 4 Minuten auf niedriger Flamme köcheln lassen. Vom Herd nehmen, etwas abkühlen lassen und die Zutaten für das Dressing untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Rucola auf 2 Schalen verteilen und mit den Pilzen bedecken. Das Linsen-Dressing darüber verteilen und den Salat mit jeweils 1 EL Kernen bestreuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anemonenzwiebel

Zufälligerweise hatte ich alle Zutaten für den Salat im Haus, und so habe ich das Rezept ausprobiert. Es ist ein sehr leckeres, gesundes Essen, das schnell zubereitet ist. Alles war sehr stimmig, so dass es den Salat bestimmt bald mal wieder geben wird! Danke für's Einstellen - volle Sternenzahl! 😋

14.05.2021 16:34
Antworten
energybird

Danke für dein ausführliches Feedback! :-)

11.08.2017 10:56
Antworten
eiscremetuete

Dann bin ich wohl die erste :) Den gab es heute mit Kartoffeln zum Mittag. Ich finde den Salat wirklich lecker. Mal was anderes. Das Linsen-Dressing passt sehr gut zum Rucola. Allerdings finde ich den Salat ohne die Pilze geschmacklich frischer, was ich bevorzuge. Auf die werde ich also beim nächsten Mal verzichten. Jedoch muss ich fairerweise hinzufügen, dass ich kein Pilzfan bin. Insgesamt fügen Sie sich gut in den Salat mit ein. Am Ende ist sowieso alles Geschmacksache :) Also vielen Dank fürs Einstellen. Sehr lecker!

10.08.2017 15:44
Antworten