Cashew-Sahne zum Kochen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

vegan, einfach, Basis für Sahnesoßen

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. normal 16.11.2015 1141 kcal



Zutaten

für
100 g Cashewnüsse
Wasser zum Einweichen
140 ml Wasser
60 ml Kokosöl
1 Prise(n) Zucker, evtl.

Nährwerte pro Portion

kcal
1141
Eiweiß
21,08 g
Fett
107,27 g
Kohlenhydr.
24,24 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Ruhezeit ca. 5 Stunden Gesamtzeit ca. 5 Stunden 5 Minuten
Die Cashews am besten über Nacht, mindestens jedoch 5 Stunden in Wasser einweichen. Am nächsten Tag alles in ein Sieb schütten und die Cashews kurz mit Wasser abspülen. In einen Hochleistungsmixer füllen, das Wasser dazu geben und ca. 2 - 3 Minuten auf höchster Leistung mixen. Es sollte eine sehr cremige Masse entstanden sein. Nun das Öl dazu gießen, evtl. vorher anwärmen damit es flüssig ist, evtl. eine Prise Zucker dazu und nochmal für 10 Sekunden mixen.

Die Sahne kann gleich verwendet werden. Den Rest in ein Schraubglas abfüllen und in den Kühlschrank stellen. Dort wird es dann etwas fester. Die Sahne hält sich mehrere Tage. Sie ist ideal als Basis für Sahnesoßen.

Wer die Soße ganz dringend braucht kann die Cashews auch ohne Einweichen verwenden, allerdings wird die Cashewsahne dann nicht so cremig.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pipamadita

Tierische Milchprodukte sind für mich leider ein Migränetrigger. Die Cashewsahne ist eine tolle Alternative für Sahnesoßen aller Art. Ich nehme allerdings kein extra Öl und, wenn ich es da habe, Cashewdrink statt Wasser.

26.05.2021 14:46
Antworten
antbluemchen

Moin. Soooo lecker. Brauchte eine schnelle vegane Sahne zum Kochen, daher habe ich die Cadhews mit kochendem Wasser übergossen und kurz einweichen lassen. Statt Kokosöl hab ich Albaöl genommen. Gibt es jetzt bestimmt öfters.

22.01.2021 14:00
Antworten
küchen_zauber

Super, freut mich! Danke für deinen netten Kommentar und deine Zubereitungsbeschreibung, die andere jetzt auch so übernehmen können (manche mögen kein Kokosöl). Freue mich über deine Bewertung. LG

23.01.2021 09:28
Antworten
Fiorellla

Sehr gute Alternative und kinderleicht zuzubereiten. LG Fiorella 💚

12.01.2021 12:16
Antworten
küchen_zauber

Danke! Freue mich über deinen Kommentar und deine Bewertung. LG

12.01.2021 12:49
Antworten
Lieselenchen

Muss das Wasser "frisch" sein oder nimmt man das Wasser, in dem die Ceshews eingeweicht wurden? Kann man auch anderes Öl nehmen? Ich mag leider Cocos wo gar nicht....

05.11.2016 13:08
Antworten
Krümel1005

Hallo, wie viel Sahne bekomme ich ca. mit den 100g Cashews? :)

15.05.2016 10:18
Antworten
küchen_zauber

Hallo, genau weiß ich es nicht mehr. Aber ca. 2 Marmeladengläser voll. Wenn ich die Mengenangaben in meinem Rezept anschaue: 140 + 60 + 100= ca. 250 -300 ml VG

15.05.2016 14:48
Antworten
Happü

Danke für die Berechnung. Das hat bei mir wunderbar geklappt. Für 100ml Cashew-Sahne habe ich 3 sehr gehäufte TL Cashewmus genommen und die entsprechenden Milliliter für Wasser und Kokosöl.

29.12.2019 22:11
Antworten
Celia55

Hallo Happü, nachdem ich nur Cashewsahne für 1 Person brauche ( und auch keinen Vorrat davon), interessiert mich deine Antwort mit dem Cashewmus. Wieviel Wasser und Öl brauche ich für 3 gehäufte Teelöffel? Gruß Celia

31.08.2020 20:17
Antworten