Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.11.2015
gespeichert: 31 (0)*
gedruckt: 992 (7)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 31.10.2010
5 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
220 g Quitte(n), geputzt gewogen
340 g Apfel (Granny Smith), geputzt gewogen
100 ml Sekt, trocken
200 ml Apfelsaft
1 TL Zimt
1 Beutel Glühweingewürz
150 g Gelierzucker 2:1

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Quitten- und Apfelfruchtfleisch in Stücke schneiden. Zusammen mit der Hälfte von Sekt und Apfelsaft in einen Topf geben und ca. 15 Minuten kochen. Dann den Rest Sekt und Saft sowie Zimt und Glühweingewürz zugeben. Weitere 5 Minuten köcheln lassen. Den Topf vom Herd nehmen und die Masse ca. 10 Minuten ziehen lassen.

Glühweingewürzbeutel entfernen. Mit dem Pürierstab grob pürieren. Wir mögen es, wenn noch ein paar kleine Stückchen zu schmecken sind. Aber natürlich kann man die Masse auch glatt pürieren.

Topf wieder auf den Herd geben. Gelierzucker zufügen und aufkochen lassen. Heiß in vorbereitete Gläser füllen, sofort zuschrauben und auf dem Kopf stehend ca. 5 Minuten stehen lassen.

Ergibt je nach Glasgröße ca. 2 - 3 Gläser.

Hinweis:
Die Menge Gelierzucker stimmt rechnerisch nicht mit dem Fruchtfleisch und der Flüssigkeit. Da aber das Fruchtfleisch wenig Saft abgibt und man nach dem Pürieren eine schon recht sämige Masse erhält, reicht die Menge vollkommen aus, sonst wird es zu fest.