Wilhelmshavener Neujahrsröllchen mit eigenem Touch


Rezept speichern  Speichern

Familienrezept abgewandelt

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. pfiffig 20.11.2015



Zutaten

für
250 g Butter
500 g Kandiszucker
½ Liter Wasser
3 Ei(er)
300 g Weizenmehl
300 g Dinkelmehl
2 Pck. Anispulver
1 Pck. Kardamompulver
½ Pck. Lebkuchengewürz
1 Pck. Vanillinzucker
Rum zum Verdünnen des Teigs
1 Prise(n) Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Tag 1 Stunde 30 Minuten
Wasser erhitzen und den Kandis darin auflösen. In dem noch heißen Zuckerwasser dann die Butter auflösen.

In eine Schüssel die 3 Eier aufschlagen und cremig rühren, Zucker-Butterflüssigkeit dazugeben. Die trockenen Zutaten miteinander gut mischen und dann nach und nach der Eiermischung zugeben und einen flüssigen, glatten Teig daraus arbeiten. Diesen über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen, damit sich die Aromen entfalten können.

Am nächsten Tag macht man es sich vor dem Hörncheneisen bequem (Stuhl, richtige Arbeitshöhe usw). Den Teig nun nochmal gut durchrühren, da er über Nacht nachdickt, mit Wasser oder, wie ich, mit Rum, um ihn wieder dünnflüssig zu machen. Der Teig muss sehr dünnflüssig sein, damit die Röllchen schön dünn und zart werden.

Nun jeweils eine kleine Kelle Teig in die Mitte des gefetteten Hörncheneisens geben und dünn ausbacken. Die Waffeln müssen sofort zu engen Röllchen gewickelt werden, am besten noch auf der Eisenoberfläche, und dann auf einem Rost auskühlen.

Perfekt sind sie, wenn sie schön dünn, goldgelb und knusprig sind. Zu dicke Waffeln werden eher gummiartig und nicht knusprig.

Nach dem Auskühlen halten Sie sich in gut schließenden Dosen ein Weilchen... es sei denn sie werden, wie bei uns, in 1 Woche verputzt.

Übrigens lassen sich die Röllchen mit einem chinesischen Essstäbchen aus Bambus besonders gut einrollen.

Meine neueste Variante ist das Verdünnen mit Kaffeelikör-Ansatz (aromatisierter Korn, u.a. mit Anis und Orangenschale).



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schubininio

Moin! Da ich einen FRIesen zu hause habe, habe ich ein Waffeleisen bestellt, und dein Rezept ausprobiert. Seine Meinung: " Dat schmeckt wie bei Oma" Mehr Worte braucht es nicht. Vielen Dank für das tolle Rezept. Guten Rutsch wünscht dir eine Sächsin. LG

30.12.2020 22:04
Antworten
pittyom

Danke für das Ergänzen

24.12.2019 22:27
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Chrashkoch, danke für den Hinweis! Die Eier stehen jetzt in der Zutatenliste. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

24.12.2019 10:08
Antworten
Chrashkoch

In der Zutatenliste fehlen die Eier

24.12.2019 08:34
Antworten