Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.11.2015
gespeichert: 27 (0)*
gedruckt: 222 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.07.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

250 g Schinkenwürfel
150 g Tomate(n), getrocknet und eingelegt
100 g Tomatenmark, 3-fach konzentriert
500 g Quark
400 g Schmand
300 g Frischkäse
200 g saure Sahne
150 g Joghurt, natur
  Salz
  Pfeffer
  Chilipulver oder Cayennepfeffer
  Paprikapulver
10 ml Öl zum Anbraten
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 5 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 171 kcal

Zuerst die getrockneten Tomaten in kleine Stücke schneiden (ca. so groß wie die Schinkenwürfel). Danach die Schinkenwürfel mit dem Öl in einer Pfanne scharf anbraten. Dann die getrockneten Tomaten und Tomatenmark hinzugeben und kurz mit rösten. Anschließen die Pfanne beiseitestellen und etwas abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit den Quark, Schmand, Frischkäse, saure Sahne und Joghurt vermengen und zu einer geschmeidigen Masse verrühren. Den Dip kräftig mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Je nach Geschmack kann man noch Schärfe mitgeben. Hierfür eignen sich auch Chilisaucen.

Zuletzt die Schinkenwürfel mit der Tomatenmasse in den Dip einrühren. Dabei auch unbedingt das Öl vom Anbraten mit hinzugeben.

Nach dem Vermengen kalt stellen, damit alles durchziehen kann.

Ich bereite den Dip für eine Party meist am Vormittag oder frühen Nachmittag zu, dann hat er noch ein paar Stunden um den Geschmack zu entfalten.

Vor dem Servieren nochmals kräftig durchrühren und abschmecken und eventuell mit frischer Petersilie oder Basilikum verzieren.

Dazu Baguette, Fladenbrot oder Gemüsesticks reichen.

Die Zutaten reichen ca. für eine volle 3 Liter Schüssel und können zum Beispiel mit 3 Fladenbroten, 1 kg Karottensticks und Sticks aus 2 Gurken gegessen werden.