Fleisch
Backen
Brotspeise
Schnell
einfach
Frühstück
Snack
Eier
Gluten
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Ei im Brötchen

mit Bacon und Parmesan

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 20.11.2015 394 kcal



Zutaten

für
4 Brötchen
12 Scheibe/n Bacon
4 Ei(er)
4 EL Parmesan, gerieben
etwas Pfeffer
evtl. Kräuter

Nährwerte pro Portion

kcal
394
Eiweiß
22,03 g
Fett
20,97 g
Kohlenhydr.
29,30 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Von den 4 Brötchen den Deckel abschneiden und den unteren Teil aushöhlen. Beim Schneiden der Brötchen darauf achten, dass der untere Teil größer ist als der Deckel, damit die Füllung hineinpasst ohne herauszulaufen.

Jeweils nebeneinander 3 Scheiben Bacon in die Brötchenhälften legen und die Enden des Schinkens über den Brötchenrand lappen lassen. Je Brötchen ein rohes Ei hineinschlagen. Auf jedes Ei noch je 1 EL Parmesan, je nach Geschmack, streuen und mit Pfeffer und frischen Kräutern würzen.

Die Brötchen ca. 15 Minuten bei 170 °C im Ofen backen, bis die Eier gestockt sind. Während der letzten 5 Minuten Backzeit die Brötchendeckel hinzugeben, damit diese etwas knusprig werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Goerti

Hallo! Das Rezept hat mir gleich gut gefallen, es ist schnell gemacht und originell. Geschmeckt hat es auch noch ..... allerdings haben die Eier länger gebraucht, bis sie fertig waren. Die Brötchen waren wohl 20 Minuten im Ofen. Jedenfalls bedanke ich mich für das Rezept. Grüße von Goerti

07.01.2019 18:59
Antworten
freizeitköchin107

Super lecker ! Wir hatten dank diesem Rezept ein super Frühstück ! Danke

23.10.2018 15:03
Antworten
Simon_Maier

Hallo Ich habe das Rezept heute mal ausprobiert und muss ein Kompliment aussprechen. Ich hatte das gleiche Problem, dass die Eier nach 15 Minuten noch nicht fertig waren, was mit 5 Minuten zusätzlich im 5 erledigt war. Ich habe zusätzlich nicht ein Salatblatt in den Wecken gelegt und den übrigen Käse oben auf dem Deckel des Weckens schmelzen lassen. Es hat sehr gut gepasst und ich werde es definitiv erneut so zubereiten

04.09.2018 14:44
Antworten
SessM

Hallo Lollygirl, also das ist ein echt klasse Rezept und mal was ganz anderes. Ausgefallen, lecker, was fürs Auge und auch noch recht schnell gemacht, so mögen wir das. Wir haben auch Aufback-Brötchen genommen und "englischen" Bacon, der ist magerer und größer, da haben dann zwei Scheiben je Brötchen gereicht. Gebacken haben die Brötchen etwa 20 Minuten, dann waren die Eier für uns perfekt. Danke von uns für das tolle Rezept und ein echt schönes Abendessen, daher die volle Punktzahl von uns und wirklich alle Daumen hoch dafür. Ein Foto folgt dann natürlich auch noch. Schöne Weihnachten und alles Gute für 2018. Lieben Gruß, SessM

17.12.2017 17:57
Antworten
Dodar

Heute zum Mittag ausprobiert und hat super geklappt und geschmeckt. Anmerkungen: 15 Minuten haben bei mir nicht ganz ausgereicht, ich hab nochmals 5 Minuten drauf gepackt. Beim Würzen mit dem Salz sparsam umgehen, Bacon ist im Normalfall schon sehr salzig. Hat super geschmeckt und ist echt schnell gemacht. Definitiv 5 Sterne!

25.09.2017 13:29
Antworten
Klaumix

Hy Lolligirl Gute Idee Echt lecker MfG Klaumix

27.04.2017 16:42
Antworten
edel4wodo

Hi, ich habe das Rezept am Wochenende auspobiert und meine Familie war total begeistert. Hatte leider keinen Bacon und stattdessen Salami verwendet. Nach 25 Min. war alles perfekt. Beim nächsten Mal werde ich es aber auch mal mit Aufbackbrötchen probieren. Meine Tochter hat ein Brötchen sogar am Montag mit in die Schule genommen. War mal was anderes und die anderen Kids haben gestaunt.

14.03.2017 09:27
Antworten
susanne-grzeschiok

Hast Du frische Brötchen benutzt oder Aufbackbrötchen ? Die Idee find ich toll !

31.01.2016 16:05
Antworten
Lollygirl

Hab frische (harte) Brötchen benutzt, aber die waren dann fast bisschen zu hart. Also auf jeden Fall weichere Brötchen nehmen.

20.03.2016 12:51
Antworten
viechdoc

Hallo Lollygirl, da hab ich wohl einiges falsch gemacht. Nach 15 Minuten waren die Eier in meinem Ofen noch wabbelig, ich musste die Garzeit um fünf Minuten verlängern. Das hatte zur Folge, dass der "überhängende" Bacon hart geworden ist.Ich werd das nächste mal den Bacon "einschlagen", dann sollte das Problem gelöst sein. Da Du und Dein Rezept für die Mängel meines Ofens nichts kannst, verzichte ich auf eine negative Bewertung. Trotzdem tolle Idee! Danke dafür sagt der viechdoc

23.11.2015 18:44
Antworten