Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
Beilage
Frühling
Überbacken
Gluten
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Spargel mit Parmesan-Kruste

vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.3
bei 98 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 21.02.2005 322 kcal



Zutaten

für
2 kg Spargel
2 Zehe/n Knoblauch
Salz und Pfeffer
3 Tomate(n)
75 g Parmesan, gerieben
4 EL Kräuter, gehackte (Thymian, Basilikum, Petersilie)
3 EL Semmelbrösel
Butter für die Form
50 g Butter, in Flöckchen

Nährwerte pro Portion

kcal
322
Eiweiß
14,52 g
Fett
22,03 g
Kohlenhydr.
15,73 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 37 Minuten
Spargel schälen, die Enden ca. 1 - 2 cm breit abschneiden. Knoblauch abziehen.

2 Liter Wasser aufkochen, salzen, pfeffern. Ganze Knoblauchzehen hineingeben. Spargel darin ca.12 Minuten kochen.

Elektro-Ofen auf 225 Grad vorheizen.

Inzwischen Tomaten 1/2 Minuten in kochendes Wasser legen, kalt abschrecken, häuten, vierteln, entkernen und würfeln. Knoblauch aus dem Spargelwasser nehmen, zerdrücken. Parmesan mit Kräutern, Knoblauch und Bröseln mischen. Tomatenwürfel vorsichtig unterheben.

Gratinform einfetten. Heiße Spargelstangen hineinlegen, mit der Parmesan-Mischung bestreuen. Pfeffern und die Butterflöckchen darüber verteilen.

Spargel im Ofen bei 225 Grad ca. 10-12 Minuten gratinieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mangalica

Oh Mann, war das saulecker!!! Ich habe den "Auflauf" nur dezent mit "selbstgemachtem" Koblauchpulver gewürzt und kein Koblauch mitgekocht, dafür aber Zucker und Butter dem Kochwasser zugefügt. Vielen Dank fürs Einstellen des bonfortionösen Rezeptes :-)

24.05.2020 18:27
Antworten
hapesio

Tolles Rezept. Es hat uns sehr gut geschmeckt. Allerdings habe ich den Knoblauch weggelassen. Wird es nun öfter geben. 👍

20.05.2020 17:21
Antworten
Paul1707

Wird es wieder geben.. SEHR lecker, allerdings mit doppelt Käse mindestens😊

13.05.2020 08:55
Antworten
Katzenaugen

Danke für das sehr schmackhafte Rezept, einmal Spargel anders. Super lecker !!! und dafür bekommst Du von mir 5 Sternchen

11.05.2020 18:29
Antworten
spydys

für mich ist das Rezept keine Alternative für klassischen Spargel. die parmesankruste mit den Tomaten ist okay. bis man auf den Spargel trifft der dann nachnach Knoblauch schmeckt, das passt da nicht mehr zusammen. ich koche das Rezept nicht noch mal.

11.05.2020 13:58
Antworten
angelika1m

Hallo Molly, das war wirklich richtig lecker !, habe 1 kg Spargel, aber den angebenen Belag genommen. Fotos habe ich auch hochgeladen. LG, Angelika

26.05.2008 10:11
Antworten
Molly43

Hallo Ihr Lieben, freut mich, dass euch der Spargel genauso mundet wie uns. Danke für die lobenden Worte und weiterhin guten Appetit wünscht Molly

09.06.2007 20:34
Antworten
Salatfee

Ganz fein, hat sehr lecker geschmeckt..werde ich noch einige Male kochen, allerdings hatte ich keine Tomaten, hab ein wenig stückige aus den Tetra reingegeben und viieeel Parmesan,mmhh lecker. LG Salatfee

09.06.2007 13:01
Antworten
dubh

Sehr leckeres Rezept! Genauso gekocht wie oben beschrieben - allerdings mit grünem Spargel. Bislang waren wir immer klassische (vegetarische) Spargelesser - aber dies ist mal was anderes... das wird es jetzt in der Spargelzeit definitiv öfter geben! LG dubh

08.05.2006 16:52
Antworten
tilla

Ein absolut köstliches Spargelgericht! Ich habe mehr Parmesan genommen und statt Bröseln zerriebenes Toastbrot. Toll dazu natürlich neue Pellkartoffeln. LG Tilla

15.05.2005 14:10
Antworten