Apfel-Spekulatius-Muffins


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

für 14 Muffins

Durchschnittliche Bewertung: 4.61
 (47 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 19.11.2015



Zutaten

für
200 g Mehl Type 405
1 Pck. Backpulver
3 Ei(er)
1 Pck. Vanillezucker
150 g Zucker
140 ml Öl
65 ml Milch
1 Schuss Rum
1 TL Zimt
8 Spekulatius
2 Äpfel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Zuerst Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben. Danach die restlichen Zutaten bis auf die Äpfel und Kekse zugeben und alles gut verrühren. Ich nehme dazu den Mixer, aber ein großer Löffel tut es auch.

Die Äpfel schälen und in kleine Stückchen schneiden. Den Spekulatius in einem Gefrierbeutel zerbröseln. Danach alles kurz unter den Teig heben.

Die Muffinform mit Förmchen auslegen und den Teig einfüllen. Ich nehme dazu immer 2 Esslöffel, das klappt ganz gut.

Die Muffins im vorgeheiztem Ofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze 20 - 25 Minuten backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jolisch

Hallo, Wie lange sind die Muffins denn Haltbar? Mfg Jolisch

12.12.2021 21:00
Antworten
Aqua59

Hallöchen, ich habe diese Muffins letzte Woche gebacken. Wir sind der Meinung, das Rezept ist auf jeden Fall wiederholungsbedürftig. Wünsche allen eine schöne Adventszeit. LG Aqua59

11.12.2021 14:09
Antworten
maike-r

Hey :) Das Rezept klingt Klasse. Für wie viele Muffins ist die Menge?

17.11.2021 18:54
Antworten
kazuelk

Moin, das ergibt ungefähr 14 Stück :)

25.11.2021 09:12
Antworten
Isi_Yuri

Hab die Muffins heute gebacken, allerdings alkoholfrei. Kamen bei allen sehr gut an. Für meinen Geschmack dürften es evtl gerne mehr Spekulatius und Apfel sein. Wird beim nächsten Mal probiert.

13.06.2021 18:48
Antworten
Ingatschka

Da läuft mir ja schon beim Lesen das Wasser im Mund zusammen! :-P Auf die Idee mit den Spekulatius bin ich noch gar nicht gekommen... Werde ich ganz bald ausprobieren!! Allerdings haben wir ein (natürlich) mitessendes Kleinkind, deshalb werde ich den Rum wohl durch Rumaroma ersetzen-aber das müsste doch auch gehen, oder?? Werde berichten!! LG und danke für´s Rezept!!!

20.11.2015 08:37
Antworten
kazuelk

Man kann den Rum auch ohne Probleme einfach weglassen, ich mache ihn halt gerne rein da es dann noch einen ticken fluffiger wird ;) Bin gespannt wie es euch schmeckt!

22.11.2015 18:46
Antworten
kazuelk

Man kann den Rum auch ohne Probleme einfach weglassen, ich mache ihn halt gerne rein da es dann noch einen ticken fluffiger wird ;) Bin gespannt wie es euch schmeckt!

22.11.2015 18:46
Antworten
Ingatschka

So-haben dies Rezept am Wochenende endlich ausprobiert! Hat uns seeeeehr lecker geschmeckt und wird auf jeden Fall gespeichert und wiederholt!!! Habe den Rum einfach weggelassen und die Muffins waren wunderbar fluffig und saftig!!! 5 Sterne und danke für das tolle Rezept!!!

12.01.2016 10:57
Antworten
kazuelk

Dankeschön, freut mich das es geschmeckt hat :D

13.01.2016 14:41
Antworten