Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Käsesahne ohne Gelatine


Rezept speichern  Speichern

superleicht und gelingt immer

Durchschnittliche Bewertung: 4.4
 (144 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 20.02.2005 3853 kcal



Zutaten

für
6 Ei(er)
180 g Zucker
100 g Mehl
100 g Speisestärke
750 g Quark
4 Becher Sahne, je 200 ml
3 Pck. Vanillezucker
Zucker, nach Geschmack

Nährwerte pro Portion

kcal
3853
Eiweiß
175,00 g
Fett
159,68 g
Kohlenhydr.
421,01 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Stunden
Für den Biskuitboden die Eier (nicht trennen) zusammen mit dem Zucker ca. 15 min. schlagen (Küchenmaschine), bis eine Eiercreme entstanden ist. Vorsichtig mit dem gesiebten Mehl und der Speisestärke vermischen und den Teig in die Backform füllen. Bei 210 °C 10 Min. dann runterschalten auf 180 °C und noch weitere 15 - 20 Min. backen. Auskühlen lassen und quer halbieren.

Für die Käsesahne 4 Becher Sahne schnittfest schlagen, dabei nach und nach den Vanillezucker einrieseln lassen. Den Quark unterrühren und mit Zucker nach Geschmack süßen.

Dann entweder die komplette Käsesahne auf den unteren Boden geben, den Deckel darauf setzen, die Torte für 4 Stunden in den Kühlschrank stellen und anschließend mit Puderzucker dekorieren.

Oder die Hälfte der Käsesahne auf den unteren Boden geben und Erdbeeren oder Mandarinen oder Rumrosinen darauf verteilen, dann die restliche Käsesahne darauf streichen. Den Deckel aufsetzen und kühlen wie oben.

Tipp: ganz toll schmeckt es auch, wenn man den Biskuitboden mit Orangenlikör, z. B. Cointreau (Menge nach Geschmack, ich nehme immer mindestens 1 Schnapsglas voll), tränkt.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

spinnernm

Hallo, also bei mir ist der Biskuitboden in der Mitte leicht eingesackt (habe vorsichtig das Mehl und die Speisestärke untergehoben) und hat sich auch vom Rand der Form gelöst, was das Daraufschichten der Käsesahne etwas 'unschön' macht. Woran kann das denn liegen? Als Speisestärke habe ich Maisstärke genommen. Kann es daran liegen? Das ist in den USA, wo ich wohne, am Üblichsten.

07.09.2020 20:50
Antworten
m_u_f_anetsberger

Kuchen gerade gegessen, Füllung ist super aber der Boden ist eine Katastrophe. Geht gar nicht auf.

28.07.2020 15:51
Antworten
clogger12

Habe die leckere Käsesahne schon öfters gemacht, allerdings habe ich den Quark durch Skyr Vanille ersetzt, für den Boden habe ich 100 g Zucker und für die Skyr-Sahnemasse 80 g Zucker genommen, zusätzlich habe ich noch 3 Päckchen Sahnesteif in die Sahne rein gerührt. Das Mehl sowie die Speisestärke habe ich gesiebt. Habe die Eier-Zuckermasse ca. 10-15 Min. auf höchster Stufe gerührt. Das der Boden durchgeweicht ist habe ich noch nicht gehabt, aber man kann ja auch den Boden mit Sahnesteif, Natron, Speisestärke, usw. bestreuen um dem vorzubeugen. Alles in allem eine super, leckerer, leicht zu machende Käse.- bzw. Skyrsahnetorte die ich noch öfters machen werde, vor allem da man keine Gelatine benötigt :-))

09.05.2020 12:41
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich hab eine Frage: Wird die Speisestärke auch gesiebt? oder fügt man die einfach nach dem gesiebten Mehl so dazu?

26.01.2020 12:10
Antworten
barrichziech

Ach ja... und die Angabe der Größe der Backform ist auch immer hilfreich ;-) Der Boden hatte sich nach dem Backen aber auch noch zusammengezogen - woran mag das gelegen haben?

12.06.2019 09:52
Antworten
Anniiika

Anfangs war ich ja skeptisch...ich meine ohne Gelantine--wie soll das zwischen dem Bisquit halten?!--aber als ich dann einmal in die KäseSahne reingebissen hab war war alle skepsis verschwunden: das rezept ist einfach nur genial!..ich hab die creme diesmal allerdings mit 750g magerquark, 2becher rama cremefine und tiefgekühlten erdbeeren gemacht(frisch geht im moment ja schlecht;) )--wirklich seehr empfehlenswert!^^

09.11.2006 18:45
Antworten
hirlitschka

Hallo rosiemarie, heute gabs deine Käsesahne! Ich war ja erst etwas skeptisch, weil keine Gelantine reinkommt, aber die ist absolut nicht notwendig. Habe den Boden mit Aprikosenmarmelade bestrichen und wie schon vorgeschlagen in der Hälfte der Füllung Mandarinenscheiben aufgelegt! Habe die Torte einen Tag vorher gefüllt und kühl gestellt. Der Boden ist (ich nehme an durch den Quark) durchgeweicht. Hat aber dem Geschmack keinen Abbruch getan. Der Boden ist relativ kompakt, so dass er das gut übersteht! Werde die Torte nächste Woche nochmal probieren, dann aber wahrscheinlich mit Erdbeeren füllen. Danke für dieses einfache und schnelle Rezept, dass sich mit Sicherheit auch ein paar Stunden vor Besuch realisieren lässt, sofern der Boden fertig ist. Liebe Grüße, Sabine

11.06.2006 00:25
Antworten
meier

Hallo, ich finde diese Käse-Sahne-Torte einfach super, habe sie zu einem Geburtstag gebacken alle fanden sie lecker. Perfekt für alle die keinen Gelatine verzehren dürfen oder können. Kann ich jedem nur weiterempfehlen! LG Meier

09.05.2006 16:35
Antworten
manon73

Gigantisch! Hat super geschmeckt und war sehr einfach zu verarbeiten. Tolles Rezept, hat allen geschmeckt! Danke, LG Manon

25.12.2005 16:45
Antworten
faerbermetall

Hallo Rosi Dein Rezept ist wirklich einfach und die Torte hat gemundet Grüsse Jeannette

02.09.2005 18:58
Antworten