Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.11.2015
gespeichert: 15 (0)*
gedruckt: 149 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 19.03.2002
1 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 EL, gehäuft Mehl, hell oder Vollkorn
2 EL Wasser, nach Bedarf
200 g Semmelbrösel, evtl. selbst gemacht
 n. B. Salz und Pfeffer
  Paprikapulver
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Mehl mit dem Wasser glatt rühren und mindestens 10 Minuten zum Quellen stehen lassen. Je grober das Mehl ist, desto länger die Quellzeit.

Die Konsistenz soll nicht wässrig sein, aber auch nicht pampig, also noch flüssig genug, um vom Paniergut abzulaufen - es sollte aber gerade so dick sein, dass das Paniergut nach dem Ablaufen nicht mehr durchschaut. Also ggf. mit Wasser oder etwas zusätzlichem Mehl angleichen.

Die Gewürze kann man im Mehlbrei auflösen, aber auch zu den Semmelbröseln geben. Das Salz ist am besten im Wasser, also im Mehlbrei aufgehoben.

Die Panade gut andrücken, Bratgut nicht lange liegen lassen, durch das Salz zieht es Wasser, was zu einer Ablösung führen kann. In ausreichend Fett ausbacken. Kalorienarm geht das leider nicht.