Mousse au Chocolat-Torte mit selbstgemachtem Schokoladen-Biskuitboden


Rezept speichern  Speichern

für 12 - 16 Stücke

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 18.11.2015



Zutaten

für
2 Tafeln Zartbitterschokolade
750 g Schlagsahne
7 Ei(er)
150 g Butter
50 g Puderzucker
1 Prise(n) Salz
175 g Zucker
100 g Mehl
50 g Speisestärke
1 TL, gestr. Backpulver
6 Blatt Gelatine
1 Tafel Vollmilchschokolade
2 EL Orangenlikör, nach Belieben
75 g Zartbitterkuvertüre oder Vollmilchkuvertüre

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden 5 Minuten
Eine Tafel Zartbitterschokolade grob hacken und mit 2 EL Sahne bei schwacher Hitze schmelzen.
6 Eier trennen. Die Butter mit dem Puderzucker verrühren und Eigelbe zufügen. Dann die geschmolzene Schokolade unterrühren. Das Eiweiß mit Salz steifschlagen, dabei 125 g Zucker einrieseln lassen. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen. Abwechselnd mit dem Eischnee unter die Schokocreme heben.

Den Biskuitteig in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform oder Silikonbackform von 26 cm füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Ofen auf der zweiten Schiene von unten bei 175 Grad 45 - 50 Minuten backen, Umluft 155 Grad. Den Biskuit aus der Form lösen und das Backpapier abziehen. Den Biskuit auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Die Gelatine einweichen, die restlichen Tafeln Schokolade, Zartbitter und Vollmilch, grob hacken.
Mit 50 ml der Sahne bei schwacher Hitze schmelzen. Das übrige Ei und den restlichen Zucker mit dem Orangenlikör schaumig rühren. Die geschmolzene Schokolade unterheben. Die Gelatine nach Packungsanleitung auflösen und erhitzen, dann unter die Schokocreme mischen, kalt stellen.
Restliche Sahne steif schlagen. Sobald die Schokoldenmasse zu gelieren beginnt, die Sahne unterheben.

Den Tortenboden 2 x waagerecht durchschneiden. Um den unteren Boden einen Tortenring legen. 1/3 der Mousse darauf glattstreichen. Den zweiten Boden auflegen und mit dem zweiten Drittel Mousse bestreichen. Den dritten Boden als Deckel aufsetzen und die Torte ca. 30 Min. kalt stellen. Dann den Tortenring entfernen und die restliche Mousse rundherum aufstreichen.

Von der Kuvertüre mit einem Sparschäler Späne abschälen und die Torte damit rundherum bestreuen. Die Kuvertüre kann zuvor einige Minuten ins Gefrierfach gelegt werden. Die Torte bei Bedarf nochmal vor dem Servieren kühl stellen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tiniyani17

Danke, freut mich, dass es geschmeckt hat. Danke auch für das tolle Foto.LG Tiniyani

03.02.2020 21:39
Antworten
AngieLustig

Tolles Rezept und hat allen geschmeckt. Ich habe milka-Schokolade verwendet, so kann man eine leckere Themen - Torte mit seiner lieblings Schokolade herstellen.

28.12.2019 12:31
Antworten
Tiniyani17

Das freut mich, vielen Dank!

09.05.2016 13:44
Antworten
NaschiNaddl

Ich habe bisher nur den Boden gemacht für eine andere Torte, alleine der Boden war perfekt! super Schokoladig, feucht und nicht zu süß. Den Rest der Torte hole ich auf jeden Fall nach :)

17.02.2016 14:40
Antworten
Tiniyani17

Liebe cdyxx, 1000 Dank für die 5*, habe mich sehr gefreut! Freue mich, dass es Euch so gut geschmeckt hat! Und es ist eine tolle Idee mit der eingefärbten Schlagsahne! Wenn ich den Biskuit in 3 Teile schneide, ist der oberste, dritte Teil auch ziemlich dünn. Macht aber nichts,einfach dann von oben auf die Mousse legen, die hält alles schön zusammen. Bei uns ist die Torte auch ein Renner und wird sich oft gewünscht. Viele liebe Grüße , Tiniyani17

31.01.2016 09:33
Antworten
cdyxx

Für meinen Geburtstag habe ich mich an diese Torte gewagt, und ich war begeistert. Sie war zwar relativ zeitintensiv, aber das hat sich gelohnt! Der Boden war richtig schön fluffig (auch, wenn ich nur zwei Böden rausbekommen habe) und die Creme perfekt! Außerdem ließ sie sich mit eingefärbter Schlagsahne super in eine Eisköniginnen-Elsa-Torte verwandeln. Allen hat es geschmeckt, vielen, vielen Dank für das Rezept!

31.01.2016 01:06
Antworten
Tiniyani17

Möchte man die Torte verzieren, z.B. als Geburtstagstorte, einfach die Schokoladenspäne auf der Oberseite weglassen. Stattdessen oben die Creme eine Schicht Schlagsahne streichen und die Torte dann nach Wunsch dekorieren.

17.01.2016 15:47
Antworten
Tiniyani17

Anstelle der Blattgelatine kann man auch Pulvergelatine nehmen. 1 Beutel Pulvergelatine (9g) entspricht 6 Blatt Gelatine.

20.11.2015 09:46
Antworten