Gewürze Öl Essig Pasten
Grundrezepte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Magic Dust

BBQ-Rub

Durchschnittliche Bewertung: 4.46
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 13.11.2015



Zutaten

für
1 Tasse Meersalz, nicht zu grob
1 Tasse Paprikapulver
1 Tasse Zucker, braun
1 EL Zwiebelpulver
1 EL Knoblauchpulver
1 EL Pfeffer, schwarzer, grob gemahlen
1 TL Piment, fein gemahlen
1 TL Zimt
1 TL Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Alle Gewürze gut vermischen und bis zur Verwendung in eine luftgeschützte Dose füllen.

Bei den Mengen könnt ihr variieren, nur von dem Knoblauch- und Zwiebelpulver sollte man nicht zu viel verwenden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dalaina

Hallo! hab diesen rub als last-minute-geschenk (zutaten mussten vorhanden/in jedem laden zu haben sein) gemacht und Salz mit hickory-rauchsalz gemischt, weil ich erst kürzlich eine größere Menge davon gekauft habe. glücklicherweise war dann noch etwas vom rub übrig, damit ich selbst auch probieren konnte . war super! hoffe, den beschenkten hat's auch so gut geschmeckt wie mir! danke für das Rezept! Dalaina

10.03.2018 21:56
Antworten
patty89

Hallo ein toller Rub, sehr lecker! Danke für das Rezept LG Patty

10.02.2018 17:55
Antworten
nadimaus86

Mega geiler rub. Großes Lob.

03.06.2017 20:15
Antworten
TomTom813

Hey Klaus, erstmal großes Lob! Bin ein großer Fan der vieles nachgrillt;) Magic Dust ist nicht nur zum grillen geeignet, ich nehme es als Würzung für selbstgemachte Chips, für's Spiegelei, Pommes usw. Schöne Grüße aus dem Norden MfG, TomTom ;)

16.11.2016 16:37
Antworten
simonbeeeeer

Wofür ist das? Eine gewürzmischung oder wie?

15.06.2016 23:43
Antworten
mietzimaus

Hallo Iris das sehe ich anders. Sicher hast Du recht, wenn alle Zutaten nur tassenweise verwendet werden, aber 1/3 der Zutaten werden mit dem EL (gestrichen?) abgemessen und 1/3 der Zutaten mit dem TL. Und da macht es sehr wohl einen Unterschied, ob eine Tasse 125 ml oder 200 ml fasst. *Klugscheißermodus aus* liebe Grüße

23.05.2018 20:23
Antworten
Paniris74

Das dürfte egal sein! Wenn du zum abmessen immer die gleiche Tasse nimmst stimmt das Mischverhaeltnis sowieso. Die Gewürzmischung lässt sich gut aus Vorrat legen, also egal wenn mehr übrig bleibt. Lg, Iris

25.05.2016 17:02
Antworten
pamundbobby

Hi Klaus Welche Tasse meinst du genau als Maßeinheit den Amerikanischen Cup oder wie soll ich das verstehen ansonsten finde ich deine Videos richtig cool und hoffe das du noch einiges raus bringst. Gruß Toni

14.05.2016 03:03
Antworten