Hauptspeise
Schwein
Grillen

Rezept speichern  Speichern

Kachelfleisch-Muffins vom Grill

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 13.11.2015



Zutaten

für
4 Stück(e) Fleisch (Kachelfleisch)
1 Msp. Paprikapulver, geräuchertes
1 EL, gehäuft Gyrosgewürz
1 EL, gehäuft BBQ-Rub (Magic Dust) oder ein ähnlicher BBQ-Rub

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Muffinform mit Trennspray aussprühen.

Gyrosgewürzmischung, Paprikapulver und Magic Dust in einer Schüssel vermischen. Das Kachelfleisch mit der vermengten Gewürzmischung bestreuen. Jedes Stück Kachelfleisch einrollen, in die Muffinform legen und etwas andrücken.

Grill auf 200 Grad vorheizen.

Die Muffinform in einen indirekt geheizten Teil des Grills platzieren und für ca. 35 Minuten grillen.

Viel Spaß beim Nachgrillen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MMMME

Cooles Rezept, einfach schnell und lecker!

22.03.2020 07:53
Antworten
BesserPeinlichStattLangweilig

Danke für dieses Rezept! So simpel wie effizient. Weil man auch den Grillrost nicht fetten und anschließend reinigen muss, kann man das auch einfach mal unter der Woche schnell machen. Das Ergebnis schmeckt ziemlich ähnlich wie ein gutes Gyros (was bei den Gewürzen auch kein Wunder ist). Da passen Zaziki und Pommes und/oder Reis mit Tomaten als Beilage. Das mit dem Instantkaffepulver hab ich noch nicht probiert. Hab mich nicht getraut und hätt ich auch keins da. Aber ich hab mal für so'n Jamie-Oliver-Rezept einen Sack geräucherte Anchochilis gekauft. Die hab ich fein gehackt und statt dem Paprikapulver genommen. Und hier noch ein Verbesserungsvorschlag: Die Muffinformen noch mit (ruhig etwas dickeren) Zwiebelscheiben auslegen. Hatte ich mir ursprünglich nur als Gewürz gedacht, aber inzwischen besteht sogar meine Frau auf ihren Anteil von Zwiebeln und dem Bartenfond, der sich am Boden der Muffinform sammelt.

02.11.2016 17:35
Antworten
trishas-welt

Hallo Was ist Kachelfleisch? Hab ich noch nie gehört. Ist hier in der Gegend keine geläufige Bgriff. Lg

24.06.2016 21:16
Antworten