Vanille-Chia-Pudding


Rezept speichern  Speichern

leckeres und gesundes Frühstück

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (16 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 18.11.2015 320 kcal



Zutaten

für
200 ml Mandelmilch (Mandeldrink)
3 TL Ahornsirup oder flüssiger Honig
1 TL Vanilleextrakt, pur, oder 1/2 Pck. Bourbon-Vanillezucker
4 EL Chiasamen
Obst der Saison, Fruchtsauce und/oder Nüsse
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Ruhezeit ca. 6 Stunden Gesamtzeit ca. 6 Stunden 5 Minuten
Alle Zutaten, bis auf das Obst, miteinander vermischen und in einem Schraubglas verschlossen 6 Stunden oder über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Am nächsten Morgen mit Obst der Saison, Fruchtsauce oder Nüssen garnieren und genießen.

Das Rezept kann übrigens auch mit normaler Milch zubereitet werden.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mooreule

Hallo, deinen Vanille-Chia-Pudding gab es bei mir mit schwarzen Johannisbeeren ... mmh ... was war das lecker 😋 und es schmeckt nach mehr 🤭😉😃 Danke für dieses einfache und tolle Rezept!! Liebe Grüße Mooreule

13.07.2021 19:49
Antworten
909BLN

hab’s ausprobiert. muss ehrlich sagen hat mich nicht vom hocker gehauen, weder die konsistenz nach der kühlschrank session, noch der geschmack. da fehlt es leider an einigem... Ausbaufähig!

09.02.2019 10:30
Antworten
Wiktorija

Kann es sein, dass du Chiasamen / Chiapuddings grundsätzlich nicht magst? ;)

09.02.2019 10:53
Antworten
Tonkita

Habe ihn gestern gemacht und in den Kühlschrank gestellt. Er ist noch recht flüssig 😳 Hatte gehofft dass er etwas besser eindickt.

08.10.2018 07:58
Antworten
Wiktorija

Dann sind deine EL wohl etwas kleiner als meine ;)

09.10.2018 14:58
Antworten
Kaschka911

Hallo Wiktorija, lieben Dank für das leckere Rezept. Ich habe die Chia-Masse (am nächsten Morgen) mit ein paar Johannisbeeren püriert und noch frische Johannisbeeren darüber gegeben. Sehr lecker! Liebe Grüße,

06.07.2016 13:40
Antworten
Kitchenroli

Hallo,habe heute endlich den Chia Samen gekauft,gibt es jetzt endlich als Bioqualität bei Aldi für ganze 2,95 € 400 gr. Preisleistung top. Nun habe ich als erstes diesen Pudding probiert und bin total überrascht wie gut der schmeckt,danke für die tolle Idee. Nach eingehender Recherche ist es unbedenklich 30 gr. Chia am Tag zu essen. Wünsche mir noch mehr so tolle Rezepte. Viele Grüße Carola

28.06.2016 12:41
Antworten
DeNiceWe

Man sollte am Tag nur 15 g Chiasamen zu sich nehmen, 4 EL bedeuten schon 40g. Ich würde nur 2 EL Samen und nochmal 1 EL Haferflocken empfehlen. LG

27.12.2015 19:18
Antworten
Wiktorija

Guten Morgen DeNiceWe, ich habe zufällig deinen Kommentar gelesen, weil ich keine Benachrichtigung per Email erhalten habe. Ob jetzt 4 El genau 40 g sind, weiß ich nicht... Richtig ist, dass die empfohlene Menge pro Tag 20 g beträgt. Gesundheitlich unbedenklich sind aber 30 g allemal und diese Empfehlung gillt nur für Deutschland. In anderen Ländern wird dieser Samen täglich in viel größeren Mengen verzehrt und das schon seit Jahrzhunderten. Ich finde, das sollte einfach jeder für sich entscheiden. Am Ende zählt die "Schlussbilanz". Wenn ich in einer Woche 1 x dieses Frühstück esse, bin ich weit unter der empfohlenen Menge von 105 g pro Woche. Viele Grüße Viktoria

10.01.2016 05:10
Antworten
Demonia

Ich habe das Rezept eben ausprobiert (bzw - halt gerade in den Kühlschrank gestellt, morgen werde ich wissen, wie es geworden ist. Habe btw nur gesüßte Mandelmilch genommen und die Chiasamen reingetan^^) Uuuund: Ich habe mal gewogen. Bei meinen Löffeln war ein gestrichener EL 6-7g. (meine Waage hat keine Nachkommastellen, daher nicht genauer^^) D.h. die 4 EL sind nichtmal 30 Gramm, eher um die 25. Das halte ich für total vertretbar. Interessehalber: Hast du das mit 2EL ausprobiert in 200ml Milch? Quillt das genug?

21.01.2016 01:09
Antworten