Asien
Eintopf
Gemüse
Hauptspeise
Japan
Nudeln
Resteverwertung
Schnell
Schwein
einfach
gekocht
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Miso Ramen

einfach und schnell

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 18.11.2015



Zutaten

für
100 g Ramen-Nudeln oder chinesische Nudeln ohne Eier
Öl
1 Zehe/n Knoblauch
Sambal Oelek oder Chili
200 ml Brühe
2 TL Misopaste
½ Glas Mungobohnenkeimlinge
2 kl. Scheibe(n) Schweinebraten, gegart
3 Surimistäbchen
½ kl. Dose/n Mais
2 Port. Blattspinat, aufgetaut (portionierter) wahlweise auch 2 Seetangblätter
1 Frühlingszwiebel(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Min. Koch-/Backzeit ca. 5 Min. Gesamtzeit ca. 15 Min.
Ramen-Nudeln nach Packungsanweisung kochen.

Öl im Topf erhitzen. Knoblauch und Sambal Oelek dazugeben. Bevor es braun wird, die Brühe dazugeben und die Misopaste einrühren.

Mungobohnenkeimlinge mit Wasser abspülen und kurz in die Brühe legen, genauso den Schweinebraten und die Surimistäbchen, sodass sie warm werden.

Frühlingszwiebeln klein schneiden.

Nudeln in eine große Schüssel geben, alles im Kreis anordnen, außer den Frühlingszwiebeln. Brühe von der Mitte her eingießen (vorher nochmals richtig heiß werden lassen). Zuletzt die Frühlingszwiebeln in die Mitte geben.

Tipp: Diese Suppe kann man auch abwandeln und z.B. mit einem halben Ei belegen, Brokkoli, Pilze oder ähnliches verwenden. Ich habe auch anstatt Schweinebraten Geflügel- oder Kochschinkenaufschnitt genommen. Man kann sie auch kalt essen als Salat (etwas Essig in das Miso geben) mit kleingeschnittener Gurken oder Tomate.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch_EllenT

Hallo hoechp, danke für Deinen Hinweis! Ich habe die Zutateneinheiten ergänzt. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

03.05.2019 09:53
Antworten
hoechp

Es fehlen leider die Einheiten bei einigen Zutaten. Brühe ist wohl in Milliliter, Nudeln wohl in Gramm. Bei der Miso-Paste vermute ich Teelöffel, es könnten aber auch Esslöffel sein. Hört sich jedenfalls lecker an. Werde ich bald ausprobieren.

02.05.2019 20:32
Antworten