Chili con carne


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.41
 (262 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 19.02.2005 285 kcal



Zutaten

für
1 kg Hackfleisch, gemischt, (halb Rind/halb Schwein)
2 Dose/n Bohnen, Pinto (alternativ Kidney- oder Chili-Bohnen), à ca. 400 g
2 Dose/n Tomaten, stückige, à ca. 400 g
2 große Zwiebel(n)
4 Zehe/n Knoblauch
1 TL Oregano
1 TL Kreuzkümmel
¼ TL Rosmarin
2 Chilischote(n), scharfe, (zerbröselt)
1 TL Salz
1 TL Zucker
Chilipulver, nach Geschmack
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
285
Eiweiß
21,96 g
Fett
18,19 g
Kohlenhydr.
8,18 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Hackfleisch nicht zu dunkel anbraten (Fettzugabe nicht erforderlich, 3 EL Wasser genügen. Die gewürfelte Zwiebel und den fein gehackten Knoblauch dazugeben und kurz mitbraten. Gewürze, Tomaten und Bohnen unterrühren. 1,5 h kochen, zwischendurch immer mal umrühren. Mit Salz und Chili-Pulver je nach Geschmack nachwürzen.

Schmeckt am besten gut durchgezogen (am Tag vorher zubereiten und aufwärmen).

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gkgirl

Ich habe es schon so oft gekocht und noch nicht bewertet also wird es Zeit. Es schmckt immer wieder sau lecker und ist zum lieblingsgericht meines Sohnes gewurden. Trotz das er ein sehr sehr schlechter esser ist. Ich reiche es gerne mit Kräuter- und/oder Knobelauchbaguettes. Wird es bei uns noch sehr oft geben.

21.10.2021 13:14
Antworten
Konditorbraten

Ein gutes Rezept. Es war genug für 4 Personen. Ich Empfehle nach einer halben Stunde köcheln lassen (mit deckel) eine Stange Zimt hinzuzufügen und das Würzen in Etappen von 15Minuten vorzunehmen. Die Gewürze entfalten Ihren Geschmack erst nach einigen Minuten mitkochen. P.S. Man kann auch gut mit Sambal Oelek würzen, es gibt eine angenehme Schärfe

22.08.2021 18:03
Antworten
jasmin_louven

Hatte auch noch rote paprika und normale Tomaten zu passierten zu geben combi mega

04.07.2021 14:03
Antworten
jasmin_louven

Ganz klar 5sterne leicht zu machen ich allerdings habe noch paprika mais und samba olek und das türkische chilli pulver rein getan. Hab nur vom samba olek zuviel rei getan. Kleiner tip was mann mal zu scharf würzt Milch oder joghurt Natur hilft Aber das wird es öfter geben vor allem es reicht für 2tage yamy

04.07.2021 14:01
Antworten
YaschaYing

Mache dieses Rezept seit Jahren und liebe es immer wieder <3 mache aber das dreifache an Knoblauch rein, und das doppelte an Gewürzen und eine Dose Mais, so passt es für mich perfekt <3

15.03.2021 18:40
Antworten
powerangel

Super Rezept! Hatte es auf 20 Portionen umgerechnet, habe allerdings noch mal 2 Dosen Kidney-Bohnen mehr rein als angegeben und zusätzlich noch 500 g passierte Tomaten. Und ich habe ungefähr die 3-fache Menge an Gewürzen rein wie angegeben, aber das ist ja Geschmacksache. Ich sage: vielen Dank für dieses Rezept. Bei Feiern wird es das jetzt öfter bei mir geben - alle waren begeistert!

18.05.2006 07:16
Antworten
m-niedermeier

ein ganz tolles Rezept! Der Kreuzkümmel macht es richtig interessant!!! lg marica

10.05.2006 15:43
Antworten
Newgirl

Hallo cj71, habe heute Probe gekocht für meine Geburtstag. das Rezept ist echt super einfach und die Würzmischung ist seeeeeeehr lecker. Werde wohl am Samstag alle 20 sattbekommen. Gruß Newgirl

11.01.2006 00:34
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hi ci71, wirklich sehr simpel zuzubereiten und super lecker. Gab es heute Mittag und und als Abendessen noch einmal. Und gerade habe ich mir mit meinem Sohnemann die letzte Portion noch geteilt. mmmmmhhhhhhh. Gruß nesthäkchen

23.11.2005 21:25
Antworten
schasti

Hallo ci71, heute mittag hab ich eine große Runde hungriger junger Leute mit Deinem Chili abgefüttert (etwas größere Menge gemacht). Ich finde Deine Würzung rund und überzeugend. Allen hat es gut geschmeckt, Danke fürs Rezept. Liebe Grüße Schasti

21.02.2005 13:16
Antworten