einfach
Fleisch
Geflügel
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Käse
Lactose
Nudeln
Schnell
Überbacken
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tortellini-Hähnchen-Auflauf

Einfach

Durchschnittliche Bewertung: 4.32
bei 23 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 16.11.2015 631 kcal



Zutaten

für
800 g Tortellini
500 g Hähnchenbrustfilet(s)
400 ml Sahne
2 Paprikaschote(n), rot
Paprikapulver
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer
1 Zwiebel(n)
1 Paket Käse, gerieben, ca. 200 g

Nährwerte pro Portion

kcal
631
Eiweiß
48,05 g
Fett
23,47 g
Kohlenhydr.
55,00 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Das Hähnchenbrustfilet in kleine Streifen, wahlweise in Würfel, schneiden. Anschließen die Paprika und die Zwiebel in kleine Würfel scheide.

Das Gemüse mit den Hähnchenbrustfilets in einer Pfanne anbraten, bis das Hähnchen durch ist. Die Sahne zu den gebratenen Zutaten in die Pfanne geben und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.

Die Tortellini nach Packungsanweisung kochen, falls diese nicht vorgekocht gekauft wurden, anschließend in einer große Auflaufform geben. Den Inhalt der Pfanne aufkochen lassen, falls notwendig etwas Soßenbinder oder Mehl hinzugeben, dann alles in die Auflaufform zu den Nudeln geben und mit dem geriebenen Käse bestreuen.

Alles in den Backofen für ca. 10 - 15 Minuten bei 250 Grad stellen und überbacken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

TOXXX

Hallo an alle anderen Kochjunkies! Vorab: Ich ersetze (wegen meiner Hühnereiweißallergie) immer alles Hühnchenfleisch durch Pute. Macht geschmacklich meiner Meinung nach nicht so viel aus. Ich habe, wie einer meiner "Vorschreiber" auch etwas weniger Tortellini (ich habe mit Schinken gefüllte genommen) und etwas mehr Geflügel genommen. OK, zum Buttern der Auflaufform gab es bei mir reichlich Butter! ;-) SEHR lecker und das werde ich garantiert wieder machen !

23.03.2019 20:40
Antworten
DieKathi891

Super lecker! Das Hähnchen wird dank der Soße auch nicht zu trocken. Habe auch noch Tomatenmark dazugegeben und Gurkensalat dazu gereicht.

08.10.2018 16:34
Antworten
AnjaPiranja

ich habe anstatt Paprika Tomaten genommen und in die Soße etwas tomatenmark gemacht. Von den Tortellini habe ich nur die Hälfte genommen.. sehr köstlich

20.08.2018 19:17
Antworten
Basicel

Was für Tortellini passen hier am besten zu oder ist das komplett egal? Das Rezept wird nächste Woche getestet:)

21.05.2018 14:39
Antworten
Kerstin-Hoppenkamps

super lecker. nächstes mal benutze ich auch was sossenbinder. daumen hoch

18.05.2018 21:28
Antworten
Vanezzi68

Ich hab zur Sahne noch etwas Schmand gegeben und das ganze dann reduziert. Hat super lecker geschmeckt, das wird es jetzt öfters geben :)

05.08.2017 16:26
Antworten
chey2000

Das ist ein ganz tolles Rezept,geht schnell und einfach. Hatte etwas mehr Hähnchenbrust dafür aber weniger Tortellini. Nachdem die Soße fertig war hab ich die gekochten Tortellini einfach dazu gegeben,vermengt,Reibekäse drüber und ab in der Backofen.Wir waren sehr begeistert. Wird es auf alle Fälle öfters geben. LG Chey

10.10.2016 10:07
Antworten
badegast1

Hallo, bei uns kamen gehobelte Karottenscheiben statt der Paprika rein. Die halbe Menge der Sahne habe ich durch Cremafina ersetzt. Es hat uns sehr gut geschmeckt Vielen Dank für das schöne Rezept LG Badegast

18.09.2016 15:00
Antworten
Fiffi3

Ich habe einige Aufläufe ausprobiert und meine Familie hat diesen als den besten bezeichnet. Vielen Dank für das Rezept!

07.09.2016 10:49
Antworten
Julinika

Schönes und einfaches Rezept. Ich habe das Fleisch nach dem Anbraten aus der Pfanne genommen und nur mit dem Gemüse die Soße zubereitet. Diese habe ich mit Tomatenmark gebunden und noch ein paar Kräuter und Gewürze hinzugefügt. Dann alles in die Auflaufform gefüllt und gemischt. 180 °C im Backofen haben ausgereicht. Wirklich sehr lecker. Ein kleiner Rest für morgen ist noch übrig. Danke für das tolle Rezept! Foto kommt ... :-)

07.01.2016 20:47
Antworten