Frankfurter Kranz


Rezept speichern  Speichern

mit Biskuitboden

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 09.11.2015



Zutaten

für

Für den Teig:

5 m.-große Ei(er)
200 g Zucker
2 Pck. Vanillinzucker
1 Prise(n) Salz
1 EL Rum
200 g Mehl
2 TL Backpulver

Für die Creme:

3 Pck. Vanillepuddingpulver
1 ⅛ Liter Milch
150 g Zucker
375 g Butter, weich

Außerdem:

150 g Mandeln, gehackt
3 EL Johannisbeergelee
8 Kirsche(n), kandierte
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 6 Stunden Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 7 Stunden 30 Minuten
Am Tag vorher 1000 ml Milch mit 150 g Zucker erhitzen. Das Vanillepuddingpulver mit 125 ml Milch verrühren, in die kochende Milch einrühren (Topf vorher vom Herd nehmen) und danach ca. 30 Sek. unter ständigem Rühren kochen lassen. Den Pudding in ein gut verschließbares Gefäß füllen und erkalten lassen.

Für den Biskuitteig:
5 Eier trennen. Das Eiweiß mit Zucker, Vanillinzucker und Salz steif schlagen. Den Rum und die leicht verquirlten Eigelbe unterziehen. Das Mehl und das Backpulver darübersieben und locker unterheben. In eine 26er Springform Pergament- oder Backpapier einspannen und in die Mitte einen hohen (ca. 10 cm hoch, 6 cm Durchmesser) Edelstahlring setzen. Den Teig einfüllen (nicht in den Edelstahlring) und im vorgeheizten Backofen bei 190 °C Ober-/und Unterhitze ca. 30 - 40 Min. backen. Die Stäbchenprobe nicht vergessen! Den Biskuit aus der Form lösen und erkalten lassen.

150 g gehackte Mandeln rösten und kalt stellen.

Den kalten Biskuit 3 - 4 Mal durchschneiden. Den Johannisbeergelee erhitzen und auf dem unteren Ring verteilen.

Für die Creme:
Die Butter kräftig durchschlagen und nach und nach den Pudding zugeben. Sollte die Masse gerinnen, die Schüssel in ein warmes Wasserbad stellen und die Creme mit dem Mixer noch einmal kräftig durchschlagen.

Ca. 3/4 der Creme auf die Ringe verteilen. Die Böden zusammensetzten und mit dem Cremerest (bis auf ca. 2 geh. EL) den Kuchen außen und im Kranzloch einstreichen.

Den Frankfurter Kranz mit den kalten, gerösteten Mandeln einstreuen. Von der restlichen Creme 16 Tupfen auf den Kranz spritzen. Die kandierten Kirschen halbieren und die Hälften auf die Tupfen legen. Den Frankfurter Kranz mindestens 6 Std. kühl stellen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.