Backen
Karibik und Exotik
Torte
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mojito-Torte

Herb-frische Torte (nicht nur) für Liebhaber des kubanischen Cocktails - nichts für Kinder!

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
bei 159 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. pfiffig 24.01.2006



Zutaten

für
5 Ei(er)
400 g Rohrzucker
150 g Mehl
50 g Speisestärke
1 TL Backpulver
700 ml Sahne
250 g Frischkäse oder Ricotta
2 Bund Minze, echte (rotstielige)
8 Limette(n), unbehandelt
150 ml Rum, Havana Club (3 Jahre)
1 Sahnesteif
10 Blätter Gelatine

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden
Vorab sei erwähnt, dass es bei dieser Torte kaum möglich ist, einzelne Zutaten durch etwas anderes zu ersetzen (z.B. Limetten durch Zitronen oder Havana Club durch Jamaica-Rum), ohne dass es, wie beim Mojito-Cocktail auch, sehr zu Lasten des Geschmackes ginge. Auch der sonst obligate Vanillezucker gehört auf keinen Fall in dieses Rezept. Einzig bei der Minze könnte man variieren. Ich habe in der Torte aber stets die rotstielige Minze verwendet, weil sie etwas vollmundiger und weniger nach Grünzeug schmeckt und ich sie daher auch im Cocktail am liebsten verwende. Es sollte noch erwähnt werden, dass die Torte am Tag der Zubereitung alkoholisch-limettisch und ab dem zweiten Tag zunehmend minziger schmeckt. Der Aufwand lohnt sich für alle, die mal etwas Herberes auf der Kaffeetafel stehen haben wollen.

Für den Biskuitboden die Eier mit 150 g Rohrzucker 7 - 8 Minuten schaumig schlagen. Dann das mit Speisestärke und Backpulver vermischte Mehl unterziehen und die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben. Im auf 170-180 °C vorgeheizten Backofen auf der zweiten Schiene von unten 30 - 35 Minuten backen. 5 Minuten Nachwärme. Während der gesamten Zeit den Backofen nicht öffnen, weil der Boden sonst zusammenfällt. Den ausgekühlten Boden in drei Schichten schneiden.

Für die Füllung 500 ml Sahne schlagen und den Frischkäse unterziehen. Von der entstielten Minze einige Blätter für die Dekoration zurückbehalten, die restlichen Blätter sehr fein wiegen oder in der Küchenmaschine fein häckseln (nicht zu Mus). Von 2 - 3 Limetten die Schale abreiben und zur Minze geben. Eine unversehrte Limette für die Dekoration beiseitelegen, die restlichen 7 auspressen und den Saft mit 220 g Rohrzucker, der Minze und den Limettenschalen verquirlen. Nun unter die Sahne-Frischkäse-Mischung heben. Die Gelatine nach Vorschrift einweichen, auflösen und unter die Masse ziehen. Kühl stellen.

Über den untersten Biskuitboden einen Tortenring setzen und die Hälfte der Füllung, sobald sie fest zu werden beginnt, darauf verteilen. Den zweiten Boden draufsetzen und mit 75 ml Havana Club beträufeln. Den Rest der Masse darauf verteilen und mit dem letzten Boden abdecken. Kühl stellen, bis die Füllung fest ist.

Die verbliebene Sahne mit dem Sahnesteif schlagen. Den Tortenring entfernen, den restlichen Havana Club (erst jetzt) auf den obersten Boden träufeln und die Torte rundum mit der Schlagsahne relativ dünn bestreichen. Mit Minzeblättern und Limetten-Schnitzen verzieren. Kühl stellen. Erst unmittelbar vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen und den restlichen Rohrzucker (30 g) über die Torte streuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

puppepaula

Die Masse Ist schonmal Spitze!!! Morgen wird die Torte Im Ganzen getestet. Ich hab Fondant statt Sahne drumherum genutzt! Eine Stunde Zubereitung ist extrem sportlich...

02.10.2019 22:55
Antworten
LinolaLu

Tolles Rezept.😁Hab als Dekoration Mojito-Jelly-Limetten gemacht. Mal was ganz anderes. 😉

10.08.2019 17:03
Antworten
tymy

Der Knaller ! So was von frisch ! Der Boden gelingt mir immer und ich habe diese Torte schon oft gebacken, ist ein schönes Mitbringsel auf Partys. Danke Danke Danke

09.02.2019 01:19
Antworten
Maikäferchen2015

Ich habe die Torte für eine Bekannte gemacht. Sie hat sich diese als unterste Etage für Ihre Hochzeitstorte gewünscht. Da ich schwanger bin konnte ich die ganze Torte leider nicht kosten. Die Sahnecreme schmeckt aber wirklich köstlich, auch wenn ich persönlich das nächste mal 2 Blatt weniger Gelatine nehmen werde (mir war die Masse zu fest). Ich habe zusätzlich in den Boden noch Limettenschale gerieben. Das Rezept für den Boden ist perfekt für eine 26er Form!

22.01.2019 15:10
Antworten
andalucia

Hallo, 2 Fragen: Kann man auch einen fertigen Biskuitboden nehmen? Mein Backofen ist neu - kenne den noch nicht so gut & habe Bedenken dass der Boden mir nicht gelingt. Wie lange hält sich das gute Stück? Liebe Grüße

08.01.2019 18:02
Antworten
Katrin76

Auch wenn die Beschreibung sehr ausführlich (und sehr hilfreich) ist: Das schwierigste war, den Boden in drei Schichten zu schneiden! Ich habe diese tolle Torte Freunden zu einer Feier serviert, und alle waren begeistert. Eigentlich warte ich jetzt nur auf die nächste Gelegenheit, sie wieder zu machen. Lecker, lecker! Vielen Dank für diese geniale Torte!

14.01.2007 22:58
Antworten
Habanera_Chocolate

Sowas geniales habe ich noch nie zuvor gesehen. Habe die Torte inzwischen schon ein paar Mal gemacht und sie ist immer super angekommen. Vor allem auch bei Leuten die eigentlich keine Torten essen (siehe Kommentar von binki-baer). Sogar mein Bruder, der eigentlich nichts isst das er nicht kennt, hat den Rest der Creme aus der Schüssel gelöffelt obwohl da Grünzeug drinnen war *gg* Ich werde diese Torte sicher immer wieder und wieder und wieder backen!!

26.05.2006 09:36
Antworten
Quenn

einfach erstklassig, bin auch dem tipp mit dem havana-club gefolgt, ich konnte weißen rum nie leiden, aber dieser ist einfach toll.

20.05.2006 18:22
Antworten
binki-baer

Diese außergewöhnliche Torte habe ich zum Geburtstag gebacken und sie ist sogar bei meinem Vater angekommen, obwohl er Torten oder Kuchen nicht mag. Das liegt daran, dass die Torte eben nicht süß schmeckt, sondern einmal ganz anders. Wer den Cocktail mag, der wird die Torte lieben!

03.05.2006 20:36
Antworten
Gelöschter Nutzer

Göttlich, Genial - ich könnte mich reinlegen :-) Danke für dieses Rezept

11.03.2006 17:08
Antworten