Herbstsalat


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Feldsalat mit Birne, Trauben und Walnüssen

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 10.11.2015



Zutaten

für
250 g Feldsalat
1 Birne(n)
1 Handvoll Weintrauben
1 Zwiebel(n)
50 g Walnüsse
½ Gurke(n)
n. B. Gartenkresse
1 Scheibe/n Schinkenspeck

Für das Dressing:

1 Teil/e Öl
1 Teil/e Essig (Marillenessig oder anderer fruchtiger Essig)
2 Teil/e Apfelsaft
Salz und Pfeffer
Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Zunächst den Feldsalat putzen und die Gurke klein schneiden. Die Birne vierteln, das Kerngehäuse entfernen und den Rest ebenfalls schneiden. Die Zwiebel fein würfeln, die Trauben halbieren und alles in eine Schüssel geben.

Aus je einem Teil Essig und Öl sowie zwei Teilen Apfelsaft ein Dressing zubereiten und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.

Den Schinkenspeck würfeln und in einer heißen Pfanne knusprig braten.
Währenddessen die Walnüsse klein hacken.

Den Salat und das Dressing verrühren, anrichten und mit Nüssen, Speck und Gartenkresse dekorieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Benesch

Hallo, vielen Dank für das leckere Rezept. Bei uns gab es keine Walnüsse mehr, dafür mit Pinienkerne. Liebe Grüße Silvia

27.10.2021 17:35
Antworten
käsespätzle

Hallo, bei uns gab es auch den Herbstsalat. Das ist eine sehr schöne Kombination. Ich habe allerdings den Speck weggelassen, da es den Salat zu etwas deftigem gab. Auch das Dressing hat mir sehr gut gefallen. LG käsespätzle

24.10.2021 09:05
Antworten
Sterneköchin2011

Hallo, als Auftakt eines Menüs gab es diesen Herbstsalat, jedoch ohne Gurke und Zwiebel. Zusätzlich zu den Dressingzutaten habe ich noch etwas flüssigen Honig darunter gemixt. Alles in allem eine wunderbare Variante von einem Herbstsalat. LG von Sterneköchin2011

01.12.2019 17:39
Antworten
Erna87

Hab ich hab den Salat heute Abend gemacht. Er war sehr lecker. Man kann ihm übrigens auch mit Feldspinat, statt Feldsalat essen. Ich hab mich etwas verlesen beim Einkaufen

06.11.2016 20:32
Antworten
baerchen35

Hallo Als kleine Vorspeise gönnten wir uns heute deinen Salat. Ich hab die Zwiebel (Schalotte) mit in das Dressing gegeben für das ich selbstgemachten Marillenessig nahm. Zusätzlichen Zucker brauchten wir nicht. Der Salat war sehr lecker und Foto lade ich mit hoch. Liebe Grüße vom baerchen

16.10.2016 15:23
Antworten
Aron13

sehr lecker, aber ich habe es noch mit diesem Knusper Brot gemacht sehr sehr gut:-)

06.02.2016 14:06
Antworten