Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Zipfelmützen mit Überraschung


Rezept speichern  Speichern

Geschenk aus der Küche

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 10.11.2015



Zutaten

für
7 Eiswaffel(n) (Waffelhörnchen)
n. B. Puderzucker
n. B. Lebensmittelfarbe, rot
n. B. Kokosraspel
7 Keks(e) (Prinzenrolle)
n. B. Süßigkeiten zum Befüllen der Hörnchen, zum Beispiel Schokobons und Smarties
n. B. Süßigkeiten zum Beilegen in die Zellglasbeutel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden 30 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 10 Minuten
Zuerst einen roten Zuckerguss aus Puderzucker, etwas Wasser und roter Lebensmittelfarbe herstellen. Nun die Waffelhörnchen umgedreht auf einen Teller stellen und den roten Zuckerguss von der Spitze aus abwärts auf diese geben. Mit einem kleinen Löffel vorsichtig verstreichen, bis das Hörnchen komplett mit rotem Zuckerguss umhüllt ist.

Ein tiefes Schälchen mit Kokosraspeln füllen. Jeweils die Waffelhörnchen mit den Händen unten anheben und die Spitze in die Kokosraspeln tunken. Dann mittig anfassen und den unteren Teil ca. 0,5 cm tief in die Raspeln tunken. Achtung das ist eine klebrige Angelegenheit, aber keine Sorge: Dadurch, dass der rote Guss noch nicht getrocknet ist, läuft er zurück über die angefassten Stellen, so dass später keine Löcher mehr zu sehen sind! Die Waffelhörnchen zurück auf den Teller stellen und 2 Stunden trocknen lassen.

In einem kleinen Schälchen aus Puderzucker und Wasser eine kleine Portion Zuckerguss herstellen.
Die Hörnchen können nun beliebig gefüllt werden mit Süßigkeiten wie Schokobons und Smarties. Den Zuckerguss als Kleber unten auf den Rand der Waffelhörnchen pinseln, einen runden Keks wie einen Deckel darauf setzen, vorsichtig umdrehen und zum Festwerden wieder auf den Teller stellen. Nach ca. 30 Minuten ist auch dieser Guss getrocknet und die Überraschungsfüllung fest verschlossen in den Hörnchen.

Die 7 Zipfelmützen in jeweils einen Zellglasbeutel von 145 x 235 mm geben und nach Belieben zusätzlich Süßigkeiten beilegen und mit einem Schleifchen verschließen.

Ein schönes Geschenk zu Nikolaus oder Weihnachten.

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Das hört sich schön an :-) Hast du ein Foto für uns? LG und schöne Feiertage!

21.12.2017 21:11
Antworten
dieStrahlex

Vielen Dank für die Idee! Schnell und einfach umzusetzen, sofern man die Zutaten hat. Ich fand es nicht so einfach passende Eistüten zu finden, da es zumindest hier in den Geschäften immer nur die gewickelten Eistüten gibt, die aufgrund des schiefen Rands ungeeignet sind. In der Metro bin ich fündig geworden. Gefüllt hab ich die Eistüten mit bunten Schokolinsen. Auf das Tunken in Kokosraspel habe ich verzichtet, dafür habe ich etwas mehr ungefärbten Zuckerguss gemacht und einen Gefrierbeutel zu einer Spritztüte umfunktioniert und so am Ende noch einen weißen Rand unten drum herum gespritzt.

21.12.2017 14:50
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hi! Das sind ganz normale... Hatte eine 120g Packung mit insg. 25 Stück im Globus gekauft. Viele Grüße

20.12.2015 06:46
Antworten
Prinzessin97

sehr gute Idee. :) aber woher bekommt man so kleine Waffelhüttchen?

12.12.2015 14:40
Antworten