Kartoffeln aus dem Ofen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.24
 (23 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 10.01.2002



Zutaten

für
18 Kartoffel(n)
Fett für das Blech
Butter
Salz
Kümmel
Rosmarin

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die rohen Kartoffeln schön abschrubben, nicht schälen, und längs einmal teilen. Mit der aufgeschnittenen Seite auf ein leicht befettetes Backblech legen. Auf jede Kartoffelhälfte einen kleinen Klecks Butter (ca. 2 - 3 g), je nach Belieben mit Kümmel oder Rosmarin oder oder leicht bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze ca. 20 Min. backen. Fertig.

Passt hervorragend gut zum Grillfleisch, aber auch Braten in jeglicher Form.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mooreule

Hallo, dein Ofenkartoffeln sind soooo lecker, hab sie genau nach Rezept gemacht. Richtig klasse.......mach ich gerne wieder. Danke für das schöne Rezept, Foto folgt!! Liebe Grüße Mooreule

13.09.2018 14:05
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, sehr lecker haben wir gegessen, der Tipp mit Kräuterbutter war richtig gut. Danke für das Rezept sagt mit....... LG Omaskröte

25.03.2018 19:57
Antworten
chiuc

Funktioniert auch sehr gut mit Karotten! Bild ist unterwegs :-)

07.10.2016 14:24
Antworten
kiwi-illi

Prima mit Biokartoffeln, da kann man die Schale echt noch unbedenklich mitessen- und der Aufwand ist minimal. Das Rezept haben wir schon oft gemacht, heute wieder!

03.10.2012 12:15
Antworten
Cyndy

Bio ??? Das glaubst du doch nicht wirklich. Schön die nehmen kein Industriellen-Dünger aber die um ihnen herum schon und da wir nun mal auf einer Runden-Welt leben kommt alles überall hin. ;)

16.04.2015 11:40
Antworten
Antimaggipeter

Leckere Variante von Kartoffeln. Wir sind 5 Esser und man kann die Kartoffeln herrlich würzen, eine Reihe mit Sesam, eine Paprika, eine Kümmel u.s.w. Jeder bekommt das was ihm schmeckt. Nur mit den 20 min Backzeit komme ich nie hin. 30min sind bei mir Minimum, aber das kann wohl auch am Herd liegen und tut ja dem Geschmack nichts ab.

04.09.2010 22:34
Antworten
bhasenmann

Ich mache immer eine Marinade aus Olivenöl mit gefriergetrockneten Kräutern (schön durchziehen lassen), dann die Kartoffeln halbieren, eintauchen ins Öl und zum Schluss Salz aus der Mühle oben drüber. Als Dip: Frischkäse und Brunch legere mit gefriergetrocknetem Bärlauch. mmmhhhh. Kartoffeln die überbleiben, schmecken fast noch besser, kurz angebraten an aus der Pfanne, einen Tag später. Gruß BHasenmann

18.12.2007 15:16
Antworten
Cucinella

Ich habe die Kartoffeln mit der Schnittfläche nach oben aufs Blech gelegt und sie mit Öl beträufelt (statt Butter). Gewürze: eine Mischung aus Salz, Pfeffer und Kümmel! Ein Gedicht! Dazu: Knoblauchquark oder Tzaziki!

12.12.2006 15:43
Antworten
ulkig

Ofenkartoffel schmecken einfach super und man kann sie nach Lust und Laune würzen. lG Ulkig

21.09.2004 09:06
Antworten
driverman

Oder einfach mal so zwischendurch z.B. mit Sour Cream

20.12.2003 14:42
Antworten