Apfelcrumble


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

einfach, ohne viel Aufwand

Durchschnittliche Bewertung: 4.76
 (35 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 05.11.2015 573 kcal



Zutaten

für

Für die Streusel:

150 g Mehl
150 g Zucker
100 g Butter

Außerdem:

4 m.-große Äpfel (Jonagold)
2 EL Zucker, brauner
n. B. Zimtpulver

Nährwerte pro Portion

kcal
573
Eiweiß
4,25 g
Fett
21,31 g
Kohlenhydr.
92,38 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Äpfel ungeschält in Würfel von ca. 1 cm schneiden. Dadurch, dass die Äpfel nicht geschält werden, werden sie nicht zu Brei gekocht.

Eine Gratinform buttern. Die Äpfel mit dem braunen Zucker mischen und Zimt zufügen. Die Äpfel in der Gratinform verteilen.

Den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorwärmen.

Für die Streusel Mehl und Zucker gut vermischen. Die Butter in kleinen Flocken zufügen und alles zu einer krümeligen Masse durchkneten. Sie Streusel in einer dicken Lage auf die Äpfel geben und 35 - 40 Minuten backen.

Apfelcrumble warm oder kalt servieren.

Bei 4 Portionen hat eine Portion 573 Kcal.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

zauberbesen12

Ich habe das Rezept schon oft gemacht und meine Familie und ich sind überwältigt davon!

22.01.2023 16:51
Antworten
knutselpiet

Superlecker! Habe insgesamt 50g weniger Zucker genommen. Das passte auch. In die Streusel kann man auch gemahlene Nüsse, Mandeln oder Haferflocken geben, wenn sie nicht krümelig werden.

20.01.2023 11:56
Antworten
gruenschleife9172

Tolles Rezept, einfach und mega lecker! Vielen Dank!

26.12.2022 19:22
Antworten
Pannepot

Freue mich! Frohe Weihnachten!

23.12.2022 17:01
Antworten
Biborella

Super Rezept, danke und schöne Feiertage. Hab es genau wie im Rezept gemacht...grossartig.

23.12.2022 11:23
Antworten
Stine2279

Statt Zucker zum ueber die Aepfel streuen , nehme 1-2Packungen Vanillezucker !

29.09.2016 13:41
Antworten
Pannepot

Hallo isi, weniger Zucker ist lobenswert und gesund! Danke für die gute Bewertung. LG

27.02.2016 08:50
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Pannepot, so einfach in der Zubereitung, so gut im Geschmack.....einzig den Zucker hab ich etwas reduziert. Vielen lieben Dank fürs Einstellen, LG isi

27.02.2016 06:07
Antworten
Pannepot

Moin Sahabi! Danke für die gute Bewertung! Einfach kann auch gut sein. LG Pannepot

03.01.2016 13:31
Antworten
Sahabi

Moin, ich gebe Dir 5 Sterne. Ein einfaches super tolles Rezept. Danke. Gibt es jetzt öfter. Viele Grüße Sahabi

03.01.2016 12:39
Antworten