Backen
Fingerfood
Dessert

Rezept speichern  Speichern

DIY Milchschnitte

Der Klassiker selbstgemacht

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 06.11.2015



Zutaten

für

Für den Biskuitboden:

3 Eigelb
70 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
100 g Weizenmehl, (Typ 405)
1 Pck. Backpulver
25 g Kakaopulver, stark entölt

Für die Füllung:

250 g Sahne
3 TL Gelatinefix
1 EL Honig

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Als Kind habe ich die Milchschnitte geliebt und auch heute erinnert sie mich noch an schöne Kindheitstage. Aber wenn ich die Inhaltsstoffe lese, stellen sich mir schon ein wenig die Nackenhaare auf. Da weiß ich doch lieber, was drin ist und mach sie ganz einfach selbst. Lasst es euch schmecken!

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Die Eigelbe in einer Schüssel schaumig schlagen, bis das Volumen sich verdoppelt hat. Zucker und Vanillezucker unter die Eimasse heben, bis sich der Zucker gelöst hat.

Kakaopulver, Weizenmehl und Backpulver hinzufügen und alles zu einem lockeren Teig verrühren.

Diesen streicht ihr rechteckig auf ein mit Backpapier bekleidetes Backblech und schiebt ihn dann in den Ofen. Dort backt ihr den Teig ca. 15 Minuten. Vorsicht, immer wieder überprüfen, ob der Teig schon durch ist, nicht dass er euch oben noch schwarz wird.

Im Anschluss den Teig auskühlen lassen.

Währenddessen macht ihr euch an die Füllung dieses köstlichen Milchschnitte Sandwiches.

Der Sahne die Gelatine zugeben und steif schlagen.

Die trockenen Ränder des Biskuits abschneiden und den Boden in der Mitte teilen. Eine Hälfte nun mit der Sahne bestreichen und den anderen Teil des Bodens darauflegen.

Nun schneidet ihr eure große Milchschnitte in kleine Rechtecke.

PS: Für mehr kreative Alltagsrezepte schaut doch auf meinem Chefkoch-Profil oder
YouTube-Kanal „Hannah kocht einfach“ vorbei. Ich freue mich auf euch!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch_Amelie

Hallo mirijam_back, ich würde die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker schlagen - so lange, bis die Masse sich deutlich vergrößert hat, sehr cremig und hellgelb ist. Dann das Mehl mit Backpulver und Kakao vermischen und über die Ei-Masse sieben. Dann nur mit einem Spatel vorsichtig unterheben, aufpassen, dass dabei nicht die Luft rausgerührt wird. Liebe Grüße Amelie

02.04.2020 12:52
Antworten
mirjam_back

Der Bisquit Teig kann so nicht gelingen... der wird körnig. Hab noch ein Ei und Milch etwas Milch dazu gemacht und es wurde eher ein Kuchen. Aber auch lecker. Weiß jemand wie der bisquit Teig richtig gelingt?

01.04.2020 18:04
Antworten
Ardnaxelasamoth

hab mich genau ans Rezept gehalten habe aber einen völlig anderen teig rausbekommen. kein Bisquit sondern fast schon ganz normaler kuchenteig xD ps bei nur drei eiern ist der teig fast gar nicht zu bearbeiten.viel zu zäh. mixxer schafft den auch nicht. ein weiteres ei dazu und mit Mehl und Händen durchkneten.

07.07.2016 10:02
Antworten