Vegane Haselnussmakronen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.6
 (18 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 08.11.2015



Zutaten

für
200 g Haselnüsse, gemahlen
150 g Rohrzucker
3 EL Sojamehl
1 EL Öl
7 EL Wasser, warmes
1 Prise(n) Salz
20 Backoblaten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zucker, Haselnüsse und Salz mischen. Sojamehl mit Wasser und Öl zu zähflüssiger Masse verrühren
Alles zusammen werfen und kräftig vermengen. Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech die Oblaten verteilen. Mit einem Teelöffel die Masse auf den Oblaten verteilen.
Bei 170 °C etwa 15 - 20 min. backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

chefkochtami

Habe weniger Zucker, dafür aber mehr Nüsse verwendet. Ganz großartiges Rezept. Danke :D

16.12.2021 00:37
Antworten
Katharina_Victoria

Super einfach und lecker. Habe Mandelmehl verwendet. Danke :)

03.12.2021 08:55
Antworten
annika_weingart

Man muss sie über Nacht trocknen lassen, dann verlaufen sie gar nicht :)

25.11.2021 08:56
Antworten
_Anki_

Meine Kekse sind leider auch total zusammengefallen und sehen eher wie Kuhflatschen aus 🙈 Ich finde sie leider auch viiiiiiel zu süß...

19.10.2021 15:26
Antworten
birtescheffner

Die sind super. Mein Freund ist süchtig nach ihnen :) ich mache allerdings nur die Hälfte der Zuckermenge rein, die sind schon süß genug.

11.02.2020 19:30
Antworten
heartandsong

Meine sind total zusammengefallen und zerlaufen. Hilfe! Wie sehen sie so aus wie oben? Ich habe keinen Rohrzucker gehabt und habe cocosnuss Zucker genommen... deswegen?

21.12.2019 15:22
Antworten
melliokatzenfisch2

Sehr leckere Plätzchen! Uns haben sie sehr gut geschmeckt! Danke für das tolle Rezept!

18.12.2016 19:00
Antworten
Kleine-Köchin-Sarah

Kann ich das Sojamehl auch durch Chia Samen ersetzen? Ich nehme an, das Sojamehl mit Wasser ist als Ei-Ersatz gedacht, oder? :)

29.10.2016 08:56
Antworten