Auflauf
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Nudeln
Vegetarisch
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kürbis-Mangold-Lasagne

leckere, vegetarische Variante einer Lasagne

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

50 Min. normal 04.11.2015



Zutaten

für
1 Hokkaidokürbis(se) oder 1/2 Butternusskürbis
2 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer

Für die Sauce: (Tomatensauce)

2 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehe(n)
2 Dose/n Tomate(n), stückige
einige Thymianzweig(e)

Für die Sauce: (Bechamel-Sauce)

1 EL Butter
1 EL Mehl
250 ml Milch
Salz und Pfeffer
500 g Mangold oder ersatzweise Spinat
n. B. Lasagneplatte(n), fertige
100 g Käse, gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 10 Minuten
Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Den Kürbis entkernen und in größere Schnitze schneiden. Mit Öl, Salz und Pfeffer mischen und ca. 30 Minuten im Ofen schmoren, bis er weich ist und zu bräunen beginnt. Mit einem Löffel das Fruchtfleisch von der Schale lösen und in Stücke zerteilen.

Für die Tomatensauce den Knoblauch würfeln und in Öl andünsten, Tomatenstücke und Thymian dazugeben und 20 Minuten köcheln lassen. Salzen und pfeffern.

Für die Bechamel-Sauce die Butter schmelzen, das Mehl einrühren und 2 - 3 Minuten leicht anbräunen, danach mit der Milch ablöschen und 5 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Das Blattgemüse grob zerschneiden und in wenig Öl in einer großen Pfanne andünsten, bis es zusammengefallen ist. Salzen und pfeffern.

Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen, Blattgemüse, Lasagneplatten, Tomatensauce und Kürbisstücke einschichten und mit der Bechamel übergießen. Mit dem Reibekäse bestreuen und im Ofen bei 180 Grad ca. 50 Minuten garen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

helga68

Habe es heute gekocht, sehr lecker. War mir beim Schichten nicht sicher, habe es jetzt folgendermaßen geschichtet: Spinat, Nudeln, Tomatensauce, Nudeln, Kürbis, Käse, Nudeln, Bechamelsauce. Käse packe ich nicht nach oben, wir mögen es nicht, wenn der so kross wird.

27.11.2016 15:35
Antworten
Hexemaren

Sehr lecker. Hätte ich nicht gedacht

02.09.2016 09:48
Antworten