Quittenbalsam


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. simpel 07.11.2015



Zutaten

für
2 kg Quitte(n)
1 Flasche Weißwein oder Apfelsaft
1 EL Zitronensaft
500 ml Balsamico, weiß
1 EL, gehäuft Honig oder Apfeldicksaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 45 Tage Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 45 Tage 3 Stunden
Die Quitten putzen, den Flaum trocken abbürsten oder mit einem rauhen Tuch abreiben, die Quitten kleinschneiden. Wer das Fruchtfleisch nicht weiterverwenden möchte, kann die Kerngehäuse drin lassen. Sonst Blüten und Kerngehäuse entfernen.

Quittenstücke sofort in den Topf mit Weißwein und etwas Zitronensaft geben, so dass sie nicht allzu braun werden. Ca. 30 - 60 min kochen, bis sie weich sind. Den Saft auffangen und 1 Liter abmessen.
In einem Topf den Quittensaft mit dem weißem Balsamico aufkochen und auf die Hälfte einreduzieren lassen. Am Schluss mit dem Honig oder Dicksaft - oder Süßungsmittel eigener Wahl - verfeinern, abkühlen und in eine Flasche füllen. Ca. 6 Wochen reifen lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Luisa5

Bei mir steht eine Flasche Quittensaft (1 l), mit dem ich gerne den Balsam machen würde. Soll ich den erst mit Weißwein aufkochen, dann nochmal mit Balsamico oder kann ich gleich alles zusammen mit dem Honig in den Topf geben und kochen? Würde mich über Aufklärung sehr freuen.

13.11.2022 17:20
Antworten
Jinxi5

Wieviel Weißwein bzw Apfelsaft sollte man nehmen, 1 Liter oder 0,75?

24.10.2022 23:00
Antworten
ladyfox

Auf der Suche weiterer Verarbeitungsmöglichkeiten von Quitten (außer Gelee) bin ich auf dieses Rezept gestoßen. Beim einköcheln muss man wirklich darauf achten, dass es nicht auf einmal doch zu dick ist, denn das ging bei mir plötzlich sehr schnell. Geschmacklich wunderbar... besonders auf Salaten. Ich bin gespannt was die Beschenkten dazu sagen.

30.12.2020 12:00
Antworten
fusselfu

Habe den Balsam vor 8 Wochen angesetzt und jetzt eine erste Verkostung vorgenommen. Das Ergebnis gefällt mir sehr. Tolle Farbe und fein fruchtiger Geschmack, ohne zu dominant zu sein.

05.12.2019 09:11
Antworten
Ullala67

Ich habe den Balsam im Herbst angesetzt und jetzt zu Weihnachten auf Feldsalat verwendet. Er war super lecker und sehr ergiebig.Mal sehen, ob er noch besser wird, wenn er etwas länger steht. Aus den ausgekochten Quittenstücken habe ich übrigens eine Marmelade gekocht. Die war auch sehr gut!

29.12.2018 15:48
Antworten
Spitiliese

Anfang Oktober habe ich dieses Rezept ausprobiert und werde es gerne in mein "Standard - Quitten - Repertoire" aufnehmen. Ich habe "goldfarbenen" Weißwein eingesetzt. Ein guter Tropfen, der mir aber "im Glas" nicht mehr schmeckt. Trockener Riesling, leider überlagert :-( Außerdem 2 reichlich bemessene EL Honig. Das Ergebnis ist umwerfend, was für eine Farbe! Fast wie Blutorange - ein echter Knalleffekt. Nach 2,5 Monaten Reifezeit in der Flasche hat die Farbe zwar ein wenig nachgelassen, aber Geschmack und Konsistenz sind toll. Mein Quittenbalsam kann so wie er ist, direkt aus der Flasche als Salatdressing eingesetzt werden - da muss gar nichts anderes mehr dran. Quittengeschmack ist dezent, ja - aber auch nicht zu wenig. Vielen Dank für's Einstellen - Spitiliese

16.12.2016 18:19
Antworten
Goerti

Hallo! Schon vor einer Weile habe ich deinen Quittenbalsam gekocht, ich habe der Kinder wegen die Varianten mit selbstgepresstem Apfelsaft gemacht. Die Kochzeit war bei mir wesentlich kürzer, das kommt wohl auf die Größe der Quittenstücke an, aber ich habe das Ganze noch über Nacht ziehen lassen. Beim Abschmecken kam ich mit 1 EL Honig nicht weit, das war mir viel zu sauer, ist eben Geschmackssache. Ansonsten kann ich jetzt schon sagen, dass der Balsamico richtig lecker ist. Wir haben natürlich schon ein paar Mal probiert, obwohl die 6 noch nicht vorbei sind. :-) Vor allem hatte ich befürchtet, dass der komplette Salat nur nach Quitten schmeckt, nein, die Frucht kommt ganz dezent daher. Klasse! Vielen Dank für das Rezept. Grüße Goerti

27.11.2016 10:15
Antworten